MobiFlight Community Support

Welcome to the forum for MobiFlight! Feel free to reach out to the community in case you have questions, issues or just want to share great ideas or details about your latest home cockpit project.

You like MobiFlight? Donate via PayPal and support the MobiFlight development. Thanks! 

Go to page 1Go to page 412345Go to page 6Go to page 5
Avatar
slammer88
From: LTBJ, Turkey
Posts: 147
I know German but i'm too lazy to read all 4 pages :D

Can you guys summarize what's going on ? Is it possible to use custom command & datarefs via XPUIPC ?

I've actually opened a new topic for native XP-11 support but i don't know if it'd become real in a near future. I just don't want to stick with ArdSimX, and i do love MobiFlight and would like to use same platform for XP-11 as well just as i do for P3D.;)
2017-09-20 09:37
Avatar
Bonanza
From: Solar System
Posts: 120
iconpizman82:

@ Chris....
Genau DAS suchen wir alle.... Zumindest die Leute die dem guten Leo Bodnar nicht 50 €uros in die Kaffeekasse werfen wollen....

Bitte einen Link für den Code.... Oder noch besser falls du Zeit dafür findest einen Kurzen Guide im Hardware Unterforum wie man das Uploaded ( Bootloader? Jumper überbrücken ?)
Ich habe mal angefangen mit "UNOJoy und MEGAJoy" aber das Ergebniss war nicht so perfekt..... Bitte hilf uns da weiter !

DAFÜR wäre ich und viele andere hier dir sehr dankbar ! :love:




Na klar, gerne :)
Hier der bis jetzt günstigste Anbieter von ordentlichen Pro Micro Boards, bei denen auch der Bootloader funktioniert (MicroUSB-to-USB-Kabel nicht enthalten):

http://www.ebay.de/itm/Leonardo-Pro-Micro-ATmega32U4-5V-16MHz-Arduino-Bootloader-Micro-USB-Pro-mini-/381813793804?hash=item58e5e0240c:g:3ZIAAOSw44BYDz4d

Hier ein guter Link mit einer Anleitung, wie man einen analogen Joystick programmiert inkl. Hinweisen auf die Arduino-Joystick-Bibliothek von M. Heironimus:

http://www.instructables.com/id/Arduino-LeonardoMicro-as-Game-ControllerJoystick/

Hier schon mal ein leicht zu modifizierender Sketch, einfach die Pins in den Test-Sketchen in der Bibliothek ändern und entsprechend am Pro Micro anschließen. GND ist bei allen Potis und Schaltern/Tastern gemeinsam, die Potis sind zusätzlich noch an 5V anzuschließen. Bitte vor dem Hochladen auf's Arduino die Arduino-Joystick-Bibliothek in der IDE installieren, ansonsten klappt's nicht.

#include "Joystick.h"
Joystick_ Joystick;

void setup() {

Joystick.begin();
Joystick.setXAxis(0);
Joystick.setYAxis(0);
pinMode(6, INPUT_PULLUP);
pinMode(7, INPUT_PULLUP);
pinMode(8, INPUT_PULLUP);
pinMode(9, INPUT_PULLUP);
pinMode(10, INPUT_PULLUP);
pinMode(11, INPUT_PULLUP);
pinMode(12, INPUT_PULLUP);
pinMode(13, INPUT_PULLUP);
int lastButtonState = 0;
}

void loop() {

int button0Val =digitalRead(6);
int button1Val =digitalRead(7);
int button2Val =digitalRead(8);
int button3Val =digitalRead(9);
int button4Val =digitalRead(10);
int button5Val =digitalRead(11);
int button6Val =digitalRead(12);
int button7Val =digitalRead(13);
int xAxis = analogRead(A0);
int yAxis = analogRead(A1);

Joystick.setXAxis(xAxis);
Joystick.setYAxis(yAxis);
Joystick.setButton(0, !button0Val);
Joystick.setButton(1, !button1Val);
Joystick.setButton(2, !button2Val);
Joystick.setButton(3, !button3Val);
Joystick.setButton(4, !button4Val);
Joystick.setButton(5, !button5Val);
Joystick.setButton(6, !button6Val);
Joystick.setButton(7, !button7Val);
}

Wichtig: Hier lassen sich NUR Joystickfunktionen simulieren - keine Encoder, LEDs, Stepper oder 7-Segment-Displays!

VG Chris
[Last edited by Bonanza, 2017-09-20 20:32]
.
"Wer nicht überzeugen kann, sollte wenigstens Verwirrung stiften!" :-)
2017-09-20 12:01
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 3732
Supporter
@ Slammer

Sorry we talk german..... Sometimes our Mother Language is better to discusse difficult problems :blush:

Summary of the Topic....
We NOT Talk about implementing Datareffs in Mobiflight.... And we NOT Talk about XPUIPC Funtions.
This is just a Bug Report that KEY Commands NOT work for Xplane with Mobiflight 7.3.2 ..... Now with 7.4 the Main Problem is fixed... BUT Now "some" special features like the
"AP Altitude" or "AP Heading" in MCP already NOT working with Xplane.....
But not be wondering.... This Thread now is REALY Off Topic :cry:

*********************
@ Chris
Da wir eh schon total OffTopic sind schreib ich hier nochmal weiter.

Grundsätzlich DANKE für die Infos.... Hab mich auch schon selber mit dem Herrn "Heironimus" in Verbindung gesetzt ( Netter Kerl)

Die Grundidee ist SUPER und genau das was wir brauchen..... Sie hat aber EINEN Großen Nachteil.....
Die Pin Anzahl auf dem Micro/Leonardo ist SEHR gering. Das Programm erstellt aber für jeden angeschlossenen Arduino zwingend EINEN Gamecontroller !
Meines Wissens ist das Limit im FSX/P3D bei FSUIPC 16 Gamecontroller !
Heist wir kriegen unter umständen schnell ein Problem.
Um die gleichen Möglichkeiten wie bei einen LeoBodnar zu haben ( 32 Button und 8 Achsen und Hat Switch) brauchen wir 2-3 von diesen Controllern....
(Oder wir müssten den Code selber umschreiben und z.b eine Matrix und Shift Register verwenden)

Die Perfekte Lösung wäre es wenn wir eine Software wie DIESE hätte die aber auf einen MEGA arbeitet..... denn dort sind genug Pins vorhanden um 1:1 einen LeoBodnar zu bauen... Für weniger als 10$ . Mit dem Richtigen Code würden sogar Encoder gehen wie auch beim Bodnar wobei DAS nicht zwingend nötig ist

Falls du also noch ne Alternative für den Mega kennst.... Immer her damit !
Good Luck !
2017-09-20 22:00
Avatar
Bonanza
From: Solar System
Posts: 120
Hallo Pizman,

das ist so nicht ganz richtig, denn ein mit der Joystick-Bibliothek und dem richtigen Sketch beschriebenes Arduino Micro ist genauso wie ein Bodnar Board bzw. ein FDS-FC1 Board (hat auch nur 12 Pins, aber ebenfalls 40 Inputs) nix anderes als ein HID-Gamecontroller, auf dem sich tatsächlich 32 Switch-Inputs realisieren lassen.
Guckst du hier:

32 Buttons
Throttle and Rudder
X and Y Axis
Z Axis
2 Hat Switches (another 8 inputs)
X and Y Axis Rotation

In den "Test"-Sketches der Bibliothek sind einige dabei, die wirklich alle 32+8 Input-Funktionen über eine Matrix ansteuern. Den Sketch kann man für seine Zwecke modifizieren.
Aber ich gebe dir recht, in der Schnelle gestern abend habe ich einen Sketch hier reingepostet, der pro Pin nur einen Input generiert, also ohne Matrix. Damit lassen sich nur bis zu 14 Inputs pro Pro Micro realisieren. Ich versuche, noch diese Woche einen passenderen Sketch zu posten.
Ein Home Cockpit benötigt geschätzt etwa 320 Switch-Inputs, das wären 8 Micros. An einem USB-Hub angeschlossen ließe sich da schon ne Menge abdecken. Allerdings benötigt man für die Encoder, Stepper, LEDs und 7-Segment-Displays trotzdem noch MobiFlight o.ä. Mein HC läuft aktuell noch mit P3Dv4, die Verbindung zu XPlane 11 ist derzeit auch nur in der Testphase. XPUIPC auszuhebeln wäre hierbei wünschenswert, aber vielleicht wird ja MobiFlight dahingehend noch erweitert, dann wäre der Aufwand natürlich vieeel geringer :)
@ Sebastian: Die deutsche Vollversion von X-Plane 11 inkl. 3 Addons gibt es schon für nur 44 Euro :w00t:

VG Chris
.
"Wer nicht überzeugen kann, sollte wenigstens Verwirrung stiften!" :-)
2017-09-21 07:56
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 3732
Supporter
Kurze Rückmeldung zu dem Thema noch.....
Habe heute Antwort von dem Programmierer des Tools erhalten.

Prinzipilell kann man wie du sagst mit der Bibliothek fast alles machen..... Verwendet man aber Hardwareseitig keine Matrix ist die Pinzahl natürlich der Knackpunkt.
Er meinte weiterhin das man über ein wenig improvisieren die alte V1.0 dieses Codes auch auf einen Mega zum laufen bringen kann.... Er hat es aber selber noch nicht probiert.
Auch wäre es möglich durch einen eigenen Sketch mehrere Micros im Master Slave Mode zu betreiben und so EIN Gamepad in Windows zu simulieren, das aber aus 3 Micros besteht.... Das ist aber relativ kompliziert und nicht wirklich eine "gute " Lösung ( meinte auch der Entwickler)

Mein Fazit:
Die Sache ist gut.... Allerdings schrecke ich vom "Matrix Bau" etwas zurück..... Da im Sim viele Inputs "Rastend" sind wie alle Kippschalter und Drehstufenschalter haben wir in der Matrix sofort ein Ghostkey Problem..... Entweder plant man die Buttons so, das die "Rastenden" nur an bestimmten Rows/Collums sind (Und der rest mit Tastern aufgefüllt wird) ODER man müsste zusätzlich mit Dioden arbeiten !

Ich werde mir mal ein Micro und ein Leonardo holen und das testen.... Auch versuche ich mal das ganze auf ein Mega zu packen.
Denke aber ich guck mir auch "MEGAJoy" nochmal an.... Wenn ich das zum laufen bringe wäre es vermutlich die Einfachere und Bessere Lösung... Und ohne Sketch Anpassung !
(@ Chris... Hast du MEGAJoy schon mal versucht ? https://github.com/AlanChatham/UnoJoy )

Good Luck !
2017-09-21 17:15
Go to page 1Go to page 412345Go to page 6Go to page 5