MobiFlight Community Support

Welcome to the forum for MobiFlight! Feel free to reach out to the community in case you have questions, issues or just want to share great ideas or details about your latest home cockpit project.

You like MobiFlight? Donate via PayPal and support the MobiFlight development. Thanks! 

icon
Avatar
pe_martin
Posts: 57
Hallo Leute!
Der Bau meines Pedestral schreitet voran!
Gerade versuche ich mittels MF das http://www.flightvectors.com/photo-album/a320-transpondertcas.html nachzubauen.
Die Rotarys sind nicht das Problem.
Das schwierige ist den 4-stelligen Code einzugeben.
Ich müßte also über die Tasteneingaben diesen zusammensetzen und evtl. über "CLR" ihn wieder zu löschen.
Hat irgend jemand ne Idee wie man das machen könnte?
Vielen Dank!
Gruss Peter
2017-03-26 22:17
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 2958
Supporter
Hi
Eine Eingabe über MF wird schwer bis unmöglich......

Die Tasten für den Transponder sind in Jeehell übrigens Belegbar.

Dein Problem wird auch hier das Display werden.... Die gleiche Sch***** wie mit dem RMP
Laut Sioc ist dieses offenbar intern belegt und besteht aus 4 Variablen.... Eine für jedes Diggit.
Ich vermute mal das nach der Eingabe der 4. Stelle der Wert auf den FSX Offset geschrieben wird (Oder per Taste... kenne Airbus nicht) damit der Transponder auch im System funktioniert.

Denke hier ist wirklich etwas Rückmeldung seitens Jeehell erforderlich.
ODER:
Wir müssten mal Erfahrungsberichte einholen wie "schädlich" Sioc im Hintergrund ist. Sollte es keine Nebenwirkungen haben dann stünde eigentlich nix im weg das ganze als Bypass zu verwenden !
Denke zwar wie du das man möglichst die Zahl der Programme gering hält... Aber wenns nicht anders geht hilf es halt nix.
Good Luck !
2017-03-27 02:37
Avatar
pe_martin
Posts: 57
Hallo Peter!
Also der Standart-Transponder-Wert von FSUIPC wird von Jeehell benutzt, das habe ich getestet.
Es geht nur darum wie bekomme ich das so hin, dass die Tastenwerte zusammengesetzt werden.

Gruss Peter
P.S. Vielleicht ist es auch so einfach wie beim RMP :rolleyes:
2017-03-27 07:25
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 2958
Supporter
iconpe_martin:

Also der Standart-Transponder-Wert von FSUIPC wird von Jeehell benutzt, das habe ich getestet.



In welcher Form bzw wann ???

Finde das Panel bei mir nicht zum testen.... Die Frage ist....

Was passiert wenn du z.b. "1" drückst.... Schreibst du dann auf dem Display eine "neue Zahl" ( Also alle stellen leer) oder veränderst du nur von Links nach Rechts (oder umgekehrt Rechts nach Links) die Zahlen ???
UND Frage 2.
Passiert das "Intern" und erst wenn du die 4. Zahl eingibst schreibt sich dieser neue Wert auf den FSX Offset des Transponders ODER geschieht das live und du änderst tatsächlich per tastendruck die Stellen des FSX Offsets ??

Beispiel Aktueller Offset ist 7700 .... Du Drückst die "1" Wird dann der aktuelle offset( Also der vom FSX) in dem Moment 1700 bzw 7701 ODER bleibt dieser erstmal 7700 bis du alle stellen eingegeben hast und ändert sich dann in einen Moment komplett ?

Bei ersteren.... Kein Problem..... Bei zweiteren brauchst du die interne Variable, oder du kannst zwar den Offset eingeben "siehst" diesen aber erst wenn du alle 4 Ziffern tippst.... Also du siehst nicht was du schreibst bis es fertig ist.

Bei Gelegenheit mal testen ( Oder sag mir wo das Panel in Jeehell ist..... Dann kann ich schaue )
Good Luck !
2017-03-27 13:45
Avatar
pe_martin
Posts: 57
Hallo Peter,
guten Morgen!
Also, ich habe bei der MCDU unter dem Punkt TCAS gibts ne Position in der man den Transponder eingeben.
Dort habe ich dann den Transponder-Code eingegeben und dann bei Mobiflight das Offset ausgelesen 0354.
Da sieht man was man unter Jeehell eigentragen hat. Übertragen wird dann z.b. für Transponder-Code als Tastenkombination

0354 2 Transponder setting, 4 digits in BCD format: 0×1200 means 1200 on the dials.

Gruss Peter
2017-03-27 13:57
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 2958
Supporter
Das nütz uns nix.

Wir reden ja von dem Transponder Panel im Pedestal und nicht von der MCDU

Das der Wert am Ende in den Originalen FSX Offset geht ist klar... Denn Ivao etc greifen ja darauf zu.
Wir reden aber davon.... https://www.youtube.com/watch?v=PyR6BXlYI2o

Wie oben beschrieben..... Die zifferntasten können wir ansteuern. Im Jeehell Config Tool Sind diese Vorhanden... ( XPDR 0-7 )
Habs grad getestet.....
Wie vermutet wird der Transponderwert auf den offset geschrieben sobald wir die 4. Ziffer eingeben.

Problem also wie beim RMP.... Wir können "Blind" mit den jeehell eigenen Tasten den Wert der Internen Variablen beeinflussen und diese schreiben sich auch korrekt auf die FSX Offsets am Ende..... Nur ist es aktuell nicht möglich ohne SIOC diese Displays die uns die Eingaben zeigen auf ein 7 Segmenter darzustellen.
AUCH HIER müsste Jeehell uns eine Möglichkeit geben den Wert des Displays ( Oder in dem Fall der 4 Displays ( 1 pro Stelle) ) über ein FSUIPC auszulesen.

@ ALL @ Sebastian @ Ifly

Kann uns irgendjemand sagen, ob wir mit Problemen rechnen müssen wenn wir neben Mobiflight und dem sehr Systemlastigen FMGS von jeehell auch noch SIOC im Backround laufen lassen ? aktuell ist das ganze machbar wenn wir per SIOC die Displays lesen und die Daten aber nicht auf ein 7Segmneter senden sondern damit einen Custom Offset belegen und diesen dann per Mobiflight auslesen.
Pe_martin (und Ich) haben halt nur Bedenken ob SIOC hier nicht die Stabilität beeinflusst wenns auch noch ständig im hintergrund läuft !


EDIT: Und noch ne Zusatzfrage: Ich habe nur einen PC und arbeite noch nicht im Netzwerk..... Verstehe ich SIOC richtig das dieses "irgendwo" im Netzwerk sein kann. Also es muss nicht auf dem FSX/FSUIPC PC liegen und auch nicht zwingend auf dem Jeehell Server PC..... Wie ich es verstehe vebindet sich SIOC per Netzwerk mit den betreffenden Computer (oder mehreren PC´s wenn Jeehell und FSUIPC auf unterschiedlichen PC´s laufen) STIMMT DAS ??
[Last edited by pizman82, 2017-03-28 02:47]
Good Luck !
2017-03-27 15:17
icon