MobiFlight Community Support

Welcome to the forum for MobiFlight! Feel free to reach out to the community in case you have questions, issues or just want to share great ideas or details about your latest home cockpit project.

You like MobiFlight? Donate via PayPal and support the MobiFlight development. Thanks! 

icon
Avatar
Homecockpitde
Posts: 6
:)
Kann mir jemand auf Deutsch die Installations Schritte für´s Firmware bauen schreiben.
Ich hänge mit den " Junktions " , bekomme Fehlermeldungen das die bat Datei etwas nicht richtig findet!
Mein Denglisch ist mehr schwäbisch als englisch, lach :w00t:

Gerne helfe ich auch für ne Deutsche Installations-Anleitung!

Können wir das hier machen?
2019-09-21 18:28
Avatar
StephanHo
From: EDDG, Germany
Posts: 1436
Supporter
Hi,

wieso brauchst du für die Installation der Firmware eine Anleitung?

Wenn du die folgenden Schritte korrekt ausgeführt hast, sollte es keine Fehlermeldung geben.

Damit MobiFlight die erstellten Daten in den Flash-Speicher oder das EEPROM des Microcontrollers (Arduino MEGA2560 R3 oder Clone) ablegen kann, muß vor oder nach der Installation von MobiFlight die Arduino-IDE auf dem Rechner installiert sein. Die Arduino-IDE findes du hier:
https://www.arduino.cc/en/main/software
Einfach herunterladen und installieren (sofern nicht schon geschehen).
MobiFlight muß wissen, wo diese Arduino-IDE installiert wurde. Dazu in MobiFlight im Menü EXTRAS den Eintrag EINSTELLUNGEN wählen.Dann den Tab MOBIFLIGHT-MODULE.
Ganz unten auf diesem Tab steht: Pfad zu Arduino IDE. Auf das Ordner-Symbol klicken und sich durch die Verzeichnisse hangeln, in der die Arduino IDE steht. Hier keine Dateinamen eingeben! Wenn du die IDE nicht findest, öffnest du das Windows-Menü und suchst in den Einträgen nach Arduino. Wenn gefunden mit der rechten Maustaste anklicken und auf mehr und Dateispeicherort klicken. Es öffnet sich ein Verzeichnisfenster. Dort findest Du auch den Arduino Eintrag. Diesen wieder Rechtsklicken und auf Eigenschaften klicken.
Es öffnet sich ein weiteres Fenster. Interessant ist der Einrag neben dem Feld Ausführen in. Diesen Eintrag kopierst du mit STRG-C und trägst ihn bei MobiFlight (Pfad zur Arduino IDE) ein. Abspeichern und alle nicht mehr gebrauchten Fenster schließen.
Fertig.

Jetzt sollte die von dir erwähnte Fehlermeldung nicht mehr auftauchen.

Wenn du vorher bereits MobiFlight installiert hattest, prüft es beim Start auf Soft- und Firmware Updates, die dann mit einem Mausklick installiert werden können (wenn vorhanden).

Unter EXTRAS -> EINSTELLUNGEN und dem Tab ALLGEMEIN kannst du die Sprache von MobiFlight einstellen. Dann gibt's auch keine "Junctions" mehr ;)

Mehr Erläuterungen braucht es für die Installation von (neuer) Firmware nicht.

Du mußt dir hier auch keine mit Englisch, Denglisch oder Schwänglisch abzubrechen. Beiträge dürfen ruhig auch in deuutsch abgefaßt werden. In English erreichst du aber mehr User, die dir Hilfestellung geben können. Wir sind hier fast alle nicht fit in Englisch und so schreiben wir halt, wie wir können. Wenn alle Stricke reißen nehmen wir auch mal den Google-Translator zu Hilfe. Bislang hat das immer geklappt. Mach dir auch keine Sorgen wegen der Rechtschreibung, das sind auch die Wenigsten in deutsch fit ;)

Ich hoffe, dein Problem ist gelöst. Wenn nicht, bitte nocheinmal detailiert beschreiben
Grüße,
Stephan
2019-09-21 23:18
Avatar
DocMoebiuz
Moderator
From: NW of KPWK, United States
Posts: 1441
@Stephan: er meint die Firmware selbst zu kompilieren (bauen). Das ist nicht so super einfach zu verstehen, auch wenn ich mir Mühe gegeben habe.

Ja kann ich gerne mal machen, am besten via Discord. Bin aber die nächsten Tage beruflich auf Reise und schaffe das erst nächstes Wochenende.
Eigentlich geht es nur darum, dass avrdude die MobiFlight libraries im Skechtbook Ordner findet. Anstatt sie hinzukopieren erzeuge ich einen Sym-Link, Junction
Have a great day!
Sebastian

MobiFlight - Simply build your own home cockpit for your favorite flight sim - FSX, Prepar3D (FSUIPC), X-Plane (XPUIPC)
2019-09-22 00:57
Avatar
Homecockpitde
Posts: 6
:D
Danke für die schnellen Antworten!

Seit Ihr Bürger der ehemaligen BRD? Und jetzt in der Welt verstreut?!? ( Ich glaub das verstehen nur wenige, hehe)

Habe es geschaft eine compilierte Firmware hex zu erstellen. Habe die Junktions irgendwie doch jetzt hinbekommen, bin noch ganz durcheinander...:P

Wie teile ich jetzt Mobiflight mit, da gibt es eine neue Firmware mit endung ....5_0_0.hex ?

Muss ich die neue Firmwar.hex noch in einem setting eintragen?

Grüßle aus dem Schwänglerischen Schwarzenwald :lol:
2019-09-22 14:55
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 3058
Supporter
Off Topic:

Gestatte mir mal eine Frage.... Das wird jetzt sicher kein Vorwurf.... Ich bin eher Neugierig wo die Leute so herkommen (Beruf) und was sie so treibt.

Offenbar bist du belesen und geübt genug die Firmware von Bitbucket zu ziehen bzw diese "auszulesen" .
Wenn ich deine Anfrage richtig verstanden habe dann warst du auch in der Lage die Firmware umzuprogrammieren das sie deinen Ansprüchen genügt.

An der Stelle frage ich mich als Programmierlaie dann wie es sein kann das man nicht weiß wie man das Zeug auf den Arduino bringt !

Oder anders gesagt.... Versuchst du gerade irgendwie das AutoUpdate System von Mobiflight reinzulegen ?? Also das sie "deine" Firmware als Update sieht und diese flashen will ? Wenn ja warum flashed du sie nicht einfach manuell wie früher die Leute mit Bootloader.

NOCHMAL: Kein Vorwurf.... Ich bin nur immer fasziniert welches wissen die Leute teilweise haben und woran sie sich dann festbeissen.
Good Luck !
2019-09-23 05:00
Avatar
Homecockpitde
Posts: 6
Ja, gerne gebe ich mal Auskunft :)
Habe mal klein angefangen als Werkzeugmacher/Industriemechaniker, danach den Fachinformatiker-Systemintegration gelernt und anschließend wurde ich dann SAP-Berater für Businesswarehouse/Businessintelligence, dann 2 Jahre gearbeitet in Calgary Alberta Canada, heftigen Arbeitsunfall dort gehabt und seit dem Schwerbehindert.
Das liegt jetzt alles schon fast 25 Jahre zurück...anyway...

Habe ich dich richtig verstanden? Wenn ich die Ino an meine Vorstellungen anpasse, die unter Firmwarebuild liegt und mit Arduino hochlade hat es den gleichen effekt als wenn Mobiflight autouploader die aktuellste hex hochlädt.
Ich sehe aber das Problem das irgenwann Mobiflight durch meine Schusseligkeit wieder seine vordeffinierte Firmware nimmt....
Ist mein Gedankengang richtig, ich habe jetzt eine angepasste Ino in hex mit endung 5_0_0, wenn ich jetztmeine hex umtaufe zu 1_9_1
nimmt dann der Autoupdater jeweils mein angepasstes hex?

Wenn mein Hirn mich nicht täuscht, müsste das so hinhauen...lach
Werde mal probieren, bin leider ein absoluter Schwachmat was C++ oder Arduino Programmierung angeht, alles über eine Schleife im Programm verwirrt mich schon...:w00t:
:rolleyes: :D
2019-09-23 08:46
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 3058
Supporter
Lol.
Nen Lebenslauf hab ich ja gar nicht angefordert :P
Aber interessant immer wieder wer hier alles ist und unser Hobby teilt.

Zur Umbenennung..... Da habe ich keine Ahnung.... Aber ich hatte die gleiche Idee , wollte sie nur nicht schreiben weil ich mir da nicht sicher bin.
Aktuell prüft Mobiflight automatisch die angeschlossenen Megas..... Ist die Firmware nicht vorhanden oder ist in der VErsion niedriger als die gerade benötigte ( für diesen Build de connectors) dann wird sie installiert bzw man wird dazu aufgefordert.

Also rein logisch überlegt..... Wenn du die Files so benennst wie die aktuellen und am selben platz speicherst dann "sollte" vermutlich diese installiert werden.
Ich würde aber das Board vorher formatieren (EEPROM Clear sketch) ..... Denn wenn die aktuelle firmware drauf ist dann wird er kein Update machen da ja der Test ergibt das die Version bereit stimmt.

Probiers doch einfach aus.... Kannst ja nix kaputt machen.
Ansonsten google mal nach "Xloader" . Das tool hat Sebastian damals empfohlen um die Firmware manuell auf Unos zu flashen als wir noch Paralell arbeiteten und der AutoUploader das UNO nicht mehr erkannt hat.

Wie gesagt bin da kein Profi aber wenn ichs richtig verstanden habe ist dieses Tool genau dafür da die Firmware Hex files up zu loaden.
Good Luck !
2019-09-23 10:28
Avatar
DocMoebiuz
Moderator
From: NW of KPWK, United States
Posts: 1441
Das einfachste ist die Mobiflight.ino in der Arduino IDE zu kompilieren und dann auch aufs Board zu packen.
Lass einfach die Versionsnummer gleich. Dann versucht Mobiflight nicht zu updaten.

Alternativ kannst du auch das buildskript nehmen, dann musst du wie Pizman sagt nur gleich benennen wir die aktuellste Version und du kannst sie via Mobiflight hochladen oder du verwendest ein Programm wie avrdude oder xloader. Aber das ist vermutlich alles zu kompliziert im Vergleich zur Arduino IDE.

Warum kompilierst Du die Firmware? Musst du was anpassen oder möchtest du was erweitern?
Have a great day!
Sebastian

MobiFlight - Simply build your own home cockpit for your favorite flight sim - FSX, Prepar3D (FSUIPC), X-Plane (XPUIPC)
2019-09-23 15:14
Avatar
Homecockpitde
Posts: 6
Na dann war mein grübeln ja doch richtig! Werde ich die Woche mal umsetzten und berichten!
Ich habe ein fertiges Radio Panel, auf der Rückseite sitzt ein Arduino Mega.
Läuft seither mit Link2FS und ich möchte auch Xplane irgendwann nutzen.
Grüße an Euch alle,
und immer einen Helm auf beim fliegen!
Die Wolken hängen sehr tief heute ;)
2019-09-23 16:39
icon