MobiFlight Community Support

Welcome to the forum for MobiFlight! Feel free to reach out to the community in case you have questions, issues or just want to share great ideas or details about your latest home cockpit project.

You like MobiFlight? Donate via PayPal and support the MobiFlight development. Thanks! 

icon
Avatar
Eurocontrol
From: EDRL, Germany
Posts: 4
Hallo zusammen,
ich bin ein Neuling was MobiFlight angeht, habe die neueste Version Installiert. Ich starte MFC und dann dauert es bis zu einer Minute bis ich eine Rückmeldung bekomme. Das ist aber nicht nur beim Start so, sondern bei jeder Aktion, an was kann das liegen, hat jemand eine Idee ?

Ist die Software gestartet dann sehe ich das mein Modul und XPUIP verbunden ist.

Ich habe WIN 10 und als FS: XPlane 11, Arduino Mega

Liebe Grüße Stephan
2019-04-13 17:06
Avatar
StephanHo
From: EDDG, Germany
Posts: 1404
Supporter
Hallo Stephan,

willkommen bei MobiFlight!

Wenn Mobiflight sehr langsam ist, kann das zum Einen daran liegen, daß die .mcc-Datei, die von Mobiflight geladen wird, sehr umfangreich ist und/oder du viele Module angeschlossen hast.

Zum Anderen ist es möglich, daß du das Debugging aktiviert hast. Das kannst du feststellen, indem du im Menü unter EXTRAS -> EINSTELLUNGEN -> ALLGEMEIN nachschaust.
Ist das Logging aktivert, bitte einmal abschalten, Mobiflight verlassen und neu starten. Es sollte nun flotter gehen, es sei denn... siehe den einleitenden Satz.

Sollte es am Logging gelegen haben, muß du dir nur merken, daß das Logging nur für Testzwecke benutzt werden sollte, weil sonst die Datenausgabe des Debugging einfach zu hoch ist und das Programm extrem verlangsamen kann. Wenn deine Configs also laufen, das Debugging abschalten. Wirst sehen, dann geht's flotter.

Bitte ausprobieren und das Ergebnis hier verkünden. Danke
Grüße,
Stephan
2019-04-13 19:53
Avatar
Eurocontrol
From: EDRL, Germany
Posts: 4
Hallo Stephan,

vielen Dank für die Willkomensgrüße und die schnelle Antwort,

leider ist es keines von beiden, ich habe nur ein Arduino mit einem kleinen Test File geladen ( Parkbremse Beispiel ).

Folgendes habe ich festgestellt, Heute morgen Rechner gestartet, dann MFC gestartet sofort war es da keine Probleme, abgespeichert wieder Extras -- Einstellungen aufgerufen
kein warten sofort da.

Dann Programm geschloßen, neu aufgerufen und dann das gleiche Problem wie gestern Starten dauert, Extras --- Einstelllungen, dauert ...., ist der Frame aber dann offen kann ich die einzelnen Reiter ( Allgemein, Arcaze Module usw. ) ganz normal Bearbeiten und abspeichern. Erst wenn ich wieder ein weiteres Menu aufrufe z.B. Bearbeiten dauert es wieder.

Rechner ausgeschaltet neugestartet, dann geht es wieder ? Ich sehe auch keine speziele Tasks die im Hintergrund das Blockieren können, Norton habe ich noch laufen, den klemme ich später noch mal ab.

Liebe Grüße Stephan
2019-04-14 11:48
Avatar
StephanHo
From: EDDG, Germany
Posts: 1404
Supporter
Hi,

hast du mal überprüft, wie deine USB-Schnittstellen arbeiten? Als ich mir Windows 10 draufgezogen hatte, gingen die USB-Schnittstellen nach ca. 15 Minuten in den Schlafmodus, also den Energie-Spar-Modus. Diese Option gibt es allerdings bei Windows 7 auch.

Wenn die Schnittstellen dann wieder angesprochen werden, dauert es einen Moment, bis Windows sie wieder zur Verfügung stellt. Im ungünstigsten Fall verliert hierbei Mobiflight die Schnittstelle und muß neu gestartet werden.

Prüfe mal bitte für dein System, wie der Energiesparmodus eingestellt wird und stell ihn so ein, daß die Schnittstellen nicht mehr abgeschaltet werden.
Dies gilt auch für Hubs!
Dann gehst du in den Geräte-Manager und öffnest den Bereich der USB-Controller. Bei Windows 10 faßt du nun jedes Gerät einmal an, rechten Mausklick, dann auf Eigenschaften und dann auf Ernergieverwaltung. Wenn vor "Computer kann Gerät ausschalten, um Energie zu sparen" ein Haken ist, diesen entfernen und mit OK speichern. Muß leider für jedes Gerät gemacht werden.
Es scheint so, daß z.B. Win 10 beim Installieren so eingestellt wird. Insofern bleibt dir diese Arbeit wohl nicht erspart.

Wenn es bei deinem System so war, einmal den Rechner durchbooten und prüfen, ob die Einstellungen übernommen wurden. Eine Garantie, daß es so bleibt gibt es nicht, denn bereits das nächste (Zwangs-)Update kann es erforderlich machen, die ganze Arbeit zu wiederholen.

Sollte das Problem nun immer noch bestehen UND das Logging ausgeschaltet sein, müssen wir weiterschauen. Bin mir aber ziemlich sicher, daß es das war.
Grüße,
Stephan
2019-04-14 16:50
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 2958
Supporter
Hiho.

Das hört sich eher nach einen Systemproblem an. ( Soll jetzt nicht heißen das ich die Schuld zwanghaft von Mobiflight wegschieben will)
Aber wenn du mit einen Arduino und nur ner Parking Brake Tutorial Config Lags hast dann kann es "eigentlich" nicht an Mobiflight selbst liegen !


Kannst du bestätigen das dein System ansonsten flüssig läuft ?? Wie lange dauert der Boot ? Wie sehen andere Programme wie Firfox aus? Geht der direkt auf oder dauert das ein paar Sekunden ? Startet der FSX in wenigen Sekunden oder brauchst du bereits ne minute zum Stratbild und auch das Laden einer Scenerie dauert 30+ Sekunden ?

Allgemein ein paar Tips.

- Mobiflight als "Admin Mode" ausführen löst oft Probleme die bei einigen Usern auftreten.
- Mobiflight NIEMALS über einen anderen Fenster verwenden.... Speziell nicht über dem Simulator ! Das buggt extrem bei mir ! Also speziell im Multi Bidlschirm Betrieb immer schauen das MF "Solo" angezeigt wird und mit nichts überlappt.
- Testweise Firewall/Virenscanner/Defender etc ausschalten. Ein FlightSim PC ist kein Fort Knox und braucht auch nicht geschützt werden :P
- Bestätigen ob das Problem nur Auftritt wen der SIM aktiv ist oder auch wenn man MF Ohne SIM verwendet.... bzw extrem sogar testen ob das Problem weg ist wenn man KEIN Arduino dran hat.

Grob gesagt.... Umstände verändern.... Fehler erkennen.... Lösen ! Bitte bescheid geben was es war damit anderen auch geholfen werden kann !
Good Luck !
2019-04-15 10:44
Avatar
Eurocontrol
From: EDRL, Germany
Posts: 4
Hallo Stefan, Pizman82,

vielen Dank für die Infos, werde Heute Abend mal alles Ausprobieren, an Mobiflight liegt es nicht, da gehe ich auch davon aus. Der USB Energie-Spar-Modus ist abgeschaltet, ich hab einen Brunner Yoke über USB angeschloßen und der hat darauf auch nicht so gut reagiert.

Dies ist echt mal ein Forum das lebt und Freundlich ist,

Werde Bericht erstatten,

Liebe Grüße Stephan
2019-04-16 10:04
Avatar
Eurocontrol
From: EDRL, Germany
Posts: 4
Guten Morgen Stephan, Pizman82,

ich habe das Problem erkannt, es hängt tatsächlich am Multibildschirm Betrieb und am überlappen von mehreren Frames.

Die Procedure ist so, das ich als erstes auf Monitor 1 MFC starte, meine Konfiguration fertigstelle und dann MFC auf Monitor zwei ziehe. Danach Starte ich X-Plane und meine Connect Software für Brunner Yoke und Externe WX Daten. Ist alles gestartet Aktiviere ich mein Modul und siehe da es geht, habe Heute morgen mal die 7 Segment Anzeige ausprobiert für COM 1. Klappt bis aufs erste Digit, wird immer null angezeigt, ich Denke aber das hängt mit meiner Cessna 172 mit G1000 PFD Display zusammen oder den DataRefs von X-Plane 11.

Nun werde ich mich mal mit XPUIPC und den DataRefs Beschäftigen, mein Ziel ist, das FMS meiner 757 V2 Professional Abzubilden, den mit Knöpfen läst sich es einfacher Fliegen
als mit der Maus den Altitude, HDG oder VS einzustellen.

Vielen Dank Euch Beiden für die Hilfe und ich werde mich mit Sicherheit wieder zu einem Anderen Problem Melden bzw. vielleicht kann ich ja auch mal eine Hilfe Leisten.

Schönes Osterfest Liebe Grüße Stephan
2019-04-19 08:55
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 2958
Supporter
Schön das es geht.

Zu Com 1

Com Frequenzen werden ohne "Leading 1" ausgegeben.

Eine Frequenz von 123,45 ist im Offset also 2345 . Du bräuchtest aber den Wert 12345. FOLGE: Einfach Transform aktivieren und $+10000 sagen.
Good Luck !
2019-04-19 09:33
icon