MobiFlight Community Support

Welcome to the forum for MobiFlight! Feel free to reach out to the community in case you have questions, issues or just want to share great ideas or details about your latest home cockpit project.

You like MobiFlight? Donate via PayPal and support the MobiFlight development. Thanks! 

Go to page 1Go to page 012345Go to page 2Go to page 5
Avatar
Challenger
Posts: 42
Mein Cockpit mit 7 Bildschirmen und 2 Mega Arduinos mit MF funktioniert perfekt mit FSX. Nun versuche ich auch X-Plane 11 zum laufen zu bekommen, mit folgendem seltsamen Verhalten: MF-Connector läuft und zeigt die gesendeten Kommandos an, XPUIPC ist grün. Im XP kommt aber jedes Kommando nur einmal an, beim zweiten Tastendruck passiert nichts mehr. Ich kann also jede Taste und jeden Encoder genau einmal betätigen, dann geht nichts mehr. Auch in der komfortablen Tastenzuordnung im XP wird jeweils nur der erste Tastendruck angezeigt.Wenn ich jedoch auf der Tastatur ein Kommando drücke funktioniert das immer, was mich vermuten lässt, dass MF das Problem verursacht. Auch sehr seltsam ist, dass Encoder Kommandos einen Repeat erhalten und z.B. der Kursanzeiger dann im Kreis dreht. Alle Buttons, Schaltern und Encoder habe ich nur mit Keycommands belegt, welche im FSX perfekt funktionieren.
Ich bin nicht sicher, dass der Fehler im MF liegt, denn ein Neustart des Connectors gibt keine neues Guthaben für Tastendrücke. Das Problem existiert im XP mit allen Flugzeugen.
Hat jemand eine Idee, was ich noch ausprobieren könnte, mir fällt nichts mehr ein.
2017-07-05 12:05
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 3746
Supporter
Hi.

Wie bekannt habe ich kein Xplane und kann nur Tips geben anhand der Erfahrugen die ich hier mit anderen Usern gesammelt habe....

Eigentlich dürfte es hier keinen Unterschied geben was Mobiflight angeht.... Wenn du nur Keypress sendest dann ist das System ansich egal..... Du kannst den Keypress ja auch mit Word oder Editor verwenden. Das wird also nicht über XPUIPC gehandelt sondern über windows selbst.

Eine Vermutung könnte das "Doppel-Sende Problem" sein. Einige Leute haben berichtet das sie z.b. ein "A" senden wollen.... aber Mobiflight bei Tastendruck immer "AA" sendet.
Das "könnte" in Xp Probleme verursachen. Lösen konnte man das glaube ich indem man Mobiflight IMMER als Administrator ausführt !

Falls es das nicht ist bin ich etwas verwundert das niemand sonst diesen Fehler gemeldet hat..... Kann aber auch daran liegen das die meisten User keine Key Commands verwenden sondern jede Funktion direkt ansteuern über Offsets.

Melde dich mal ob der Admiin Mode was bringt ( Auch XP als Admin ausführen ) ... Und teil uns dann auch mit ob du WIn7 oder Win10 verwendest !


EDIT: Hier ist was ähnliches in sachen Admin Mode https://www.mobiflight.com/forum/message/5379.html Zufall das das auch heute gemeldet wird :-)
[Last edited by pizman82, 2017-07-05 14:51]
Good Luck !
2017-07-05 13:57
Avatar
Challenger
Posts: 42
Danke für den Typ,
Hilft leider nicht, das Verhalten bleibt gleicht. Beide PCs laufen mit Win 10, MobiFlight, alle Inputs und alle Panels sind auf dem Server, auf dem Client ist nur die Aussicht (4 Screens).
Ich habe selten gewöhnliche Probleme, wie andere User. Ich muss mich immer mit solchen absolut unlogischen Hindernissen herumschlagen, die kein anderer Simmer hat. Ich habe noch einen Test-PC (auch Win 10) auf dem sind auch FSX und X-Plane drauf. Wenn ich ein genug langes USB Kabel finde, werde ich mal ein Arduino vom Cockpit daran hängen um zu sehen ob das Problem da auch auftritt. Wenn nicht, muss dann mal X-Plane komplett neu installiert werden.
Ich melde mich wieder wenn es Neuigkeiten gibt.
2017-07-05 19:15
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 3746
Supporter
Ohne Xplane und ohne Win10 kann ich dir leider nur in de Theorie helfen . ( Und nein. Ich werde mir Win10 NIEMALS holen :thumbdown: )

Wenn an dem selben PC auch FSX glaufen ist und funktioniert hat schließe ich mal Windows10 als Fehler aus. Dachte zuerst das dieses die Mobiflight Keys nicht richtig inerpretiert aber wie gesagt.... wenns damit bereits glaufen ist sollte es das nicht sein.

Interessanter Fakt den du noch Testen könntest.....
Du sagst ein Encoder ist wie Repeat...... Und ein Key geht nur EINMAL......

Belege mal bitte eine Funktion mit ner Taste (z.b. G)..... Dann legst du in Mobiflight deinen Button etc auf dieses Keycommand.
Laut deiner Beschreibung erkennt jetzt Xplane den Tastendruck nur EINMAL.
WAS Passiert wenn du nachdem der Button gedrückt wurde und jetzt nicht mehr funktioniert.... JETZT Einmal die betreffende Taste auf der Tastatur drückst ?

Gehe ich recht in der Annahme das dies das Kommando erneut sendet ( Also von der Tastatur aus ) ??? Und gehe ich auch recht in der Annahme das DANACH dein Button wieder funktioniert und zwar wieder genau nur EINMAL ???

Falls ja haben wir ein Release Problem.
Offenbar will dann das System das eine Taste nicht nur gedrückt sondern auch losgelassen wird..... Da du mit Mobiflight nur das Drücken simmulierst erkennt Xplane diesen Befehl.... Er erkennt aber das nächste mal diesen NICHT mehr weil in seinen Augen die Taste noch nicht losgelassen wurde. Du kannst nicht ne Taste Drücken solange sie noch gedrückt ist laut diesen System .
DAS würde auch den HOLD Befehl des Encoders erklären.

Bitte testen und bescheid geben !
Vielleicht kannst du auch mal gucken ob es in Xplane dafür nen Hacken gibt wie " Funktion ausführen bei Tastendruck / Loslassen oder Beides)

PS:
BITTE ein anderer XP11 User falls möglich kurz einen Key Befehl über Mobiflight testen ob das allgemein ein Problem ist
Good Luck !
2017-07-05 19:46
Avatar
Challenger
Posts: 42
Treffer!!! Genau das ist das Problem. Jede Taste mit MF funktioniert einmal. Der gleiche Key dann auf der Tastatur gedrückt bewirkt beim ersten mal nichts, weil er ignoriert wird (Key ist noch on). Beim loslassen wird dann aber Key off gesendet, und jeder weitere Tastendruck auf der Tastatur geht dann korrekt. Nach 2 Tastatur Kommandos geht dann auch MF wieder einmal. Bei den Encodern ist es auch logisch. Der erste Tastatur Druck stoppt den endlos repeat, jeder weitere erhöht um ein Digit. Der Encoder startet danach wieder den never ending repeat.
Nun habe ich versucht beim MF irgend etwas auf "on release" zu legen was das Problem lösen soll, bis jetzt ohne Erfolg. Im X-Plane gibt es keine Möglichkeit etwas "on release" zuzuordnen. Beim FSX kann man das mit FSUIPC elegant lösen, da muss XP noch nachrüsten, denn z.B. Gear up/down mit nur einem Kippschalter ist noch nicht lösbar.
Pizman82, du als exzellenter Theoretiker hast mir sicher eine Lösung parat, oder änderst du den MF so dass er beim loslassen das gleiche sendet wie eine Tastatur, auch wenn nichts "on release" zugeordnet ist?
Ich freue mich...
2017-07-06 08:57
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 3746
Supporter
Hmm. Leider kann ich dir da nicht direkt helfen..... ich kann genau soviel programmieren wie meine Katze die gerade auf der Tastatur rumturnt !
Auch kann ICH nicht den MF Code ändern... Das kann nur Sebastian ! ( Pizman= Support .... Doc Moebius = Technik)
ABER Er liest ja hier mit.... Somit sollte die Info angekommen sein !
@SEBASTIAN Bitte kurzer Reply !!


Ich hab das ganze übrigens mal per Logging überprüft ( Wie gesagt ich habe bisher keine "Key-Commands" benutzt da ich alles über Offsets/Events oder direkt über Joystickcontroller mache.)

Das Logging vom FSX zeigt eigentlich genau das Problem.... Benutzt man eine Tastatur Taste ( z.b. "G") dann wird beim drücken der "KEY DOWN" Befehl gesendet.
Beim Loslassen wird an das System ein "KEY UP" gesendet ( Man kann ja theoretisch auch bei ner Tastatur sagen " Mache A beim Drücken und B beim Loslassen" ODER man kann im FSX auch sagen " Führe Aktion erst beim Loslassen aus und nicht beim Drücken".
Benutzt man nun einen Button über Mobiflight und lässt ON PRESS den KEY "G" senden dann kommt beim FSX "NUR" der KEY DOWN Befehl an.... Drückt man nochmal dann kommt erneut der KEY Down Befehl an.

ABER: Der FSX hat damit offenbar kein Problem... Er führt den KEY DOWN belegten Befehl auch erneut aus obwohl dazwischen kein KEY UP angekommen ist..... Auch erkennt er hier nicht zwingend einen REPEAT.

*******

Bleibt also die FRAGE: Ist das ein Hardcode Problem in Xplane ODER hast du in Xplane bei der Configuration der Tasten oder in irgendeinen Menü genau DAS so ausgewählt bzw kannst du das theoretisch als Option ändern ??

Wenn es nicht zu ändern ist dann "müsste" man über eine Mobiflight Seitige Lösung nachdenken.... Also das Sebastian die KEY Commands in UP und DOWN splittet... So das wir bewusst ein KEY UP senden könnten.

********

Erneut die BITTE .... Wenn möglch andere XP User das ganze mal checken .... gerne auch mit älteren XP um zu bestimmen ob da die 11er Version was geändert hat !
Good Luck !
2017-07-06 16:25
Avatar
DocMoebiuz
Moderator
From: NW of KPWK, United States
Posts: 1470
Mobiflight sendet immer ein KeyDown gefolgt von einem KeyUp an das System. Das muss man so machen weil ja ein Tastendruck simuliert werden soll. Auf der Tastatur wird die Taste gedrückt und losgelassen.

OnPress/OnRelease bezieht sich nur auf den Schalter und den entsprechenden Event und was dann passieren soll.

Ich muss mir das Problem genauer durchlesen und schau ob ich es in Xplane reproduzieren kann.

XPUIPC funktioniert eigentlich ziemlich gut mit den Offsets. Keyboard hab ich bisher noch nicht probiert.
Have a great day!
Sebastian

MobiFlight - Simply build your own home cockpit for your favorite flight sim - MSFS2020, FSX, Prepar3D (FSUIPC), X-Plane (XPUIPC)
2017-07-06 17:46
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 3746
Supporter
iconDocMoebiuz:

Mobiflight sendet immer ein KeyDown gefolgt von einem KeyUp an das System.



Das kann ich anhand des FSUIPC Loggings im FSX NICHT bestätigen....
Dort wir der KEY UP bei Mobiflight Tasten NICHT angezeigt ! ( Bei "echten" Tasten ist dieser zu sehen )
Good Luck !
2017-07-06 17:54
Avatar
Challenger
Posts: 42
Also der Doc muss sich das Problem genauer durchlesen, der Pizman hat getestet und KEIN Keyup gefunden. Ich finde auch kein Keyup und frage wie nun weiter?
Offsets mögen gut funktionieren, aber alle Befehle kann ich niemals über Offsets lösen, denn Addon Instrumente im XP stellen meist Keycommands zur verfügung aber keine eigenen Offsets. Ausserdem nutze ich im FSX ausschliesslich Gauges die in XML programmiert sind und die ich alle mit Keycommands erweitert habe, denn Mäuse sind in meinem Cockpit unerwünscht. Wer mit der Maus fliegt, braucht kein MobiFlight und der fliegt auch nicht, der spielt mit einer Maus.
@Doc: kann ich so in einer Ms (Megasekunde) mit einer Antwort rechnen zu deiner genaueren Durchsicht des Problems?
2017-07-10 11:41
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 3746
Supporter
iconChallenger:

Also der Doc muss sich das Problem genauer durchlesen, der Pizman hat getestet und KEIN Keyup gefunden.



NICHT GANZ.....
Ich habe nur festgestellt das laut FSUIPC Logging im FSX dieses KEYUP nicht ankommt..... Das muss nicht bedeuten das es nicht gesendet wird.... Es kommt nur nicht dort an. ( Und offenbar auch nicht in XP).... Somit: Es sieht so aus als würde ein Fehler in Mobiflight sein.... Aber sicher sagen kann das nur Sebastian !


Zur sache will ich mal für Sebastian sprechen.....
Der Doc hat nen richtigen Job und ne Familie..... Auch musst du bei Anfragen immer bedenken das er ne Zeitverschiebeung hat da er in den USA lebt. Somit kommen Antworten meist Nachts (unserer Zeit)

Aktuell ist die Einführung des LCD Displays im nächsten Patch 1. Rangstelle.... Aber ich bin sicher er wird das Key Problem schnellstens angehen wenn es denn von Seiten Mobiflights lösbar ist.
Bitte also "etwas" Geduld !

******
Good Luck !
2017-07-10 17:08
Avatar
Challenger
Posts: 42
OK, ich will ja auch nicht hetzen, deshalb habe ich auch 1 Megasekunde Anwortzeit vorgeschlagen.
Wenn aber schon an diesem Part vom MF Connector modifiziert wird, hätte ich noch den Wunsch, analog wie im FSUIPC, einen Schalter "mit/ohne repeat" einzufügen. Diesen Schalter natürlich nur bei Key press. Kippschalter welche einrasten werden ja meist ohne repeat benötigt, dafür mit zweiter Funktion beim Ausschalten. Buttons oder Kippschalter welche in die Mittelstellung zurückspringen sin häufig mit repeat Funktion erwünscht. Noch komfortabler wären 2 Geschwindigkeiten für repeat (schnell / langsam). Z.B. mein Kippschalter für Taxispeed inc / dec ist ohne repeat sehr mühsam auf 25 zu erhöhen, wenn aber ein aktiver repeat zu schnell ist, steht das Soll sofort auf 40, und ist meist unerwünscht.
Dieser Luxus aber nur wenn der Aufwand nicht zu gross wird.
Auch wenn ich hier kritisiere und Wünsche anbringe bin ich von MobiFlight enorm begeistert. Dieses universelle Tool für alle Flusis ist sehr komfortabel und einfach zu installieren und konfigurieren. Besonders Freude macht die Möglichkeit jedem Schalter und jeder Funktion einen sinnvollen Namen zu geben. So ist bei Erweiterungen oder Modifikationen jederzeit die Übersicht optimal.
Ich freue mich auf den nächsten und den übernächsten Update
2017-07-11 13:51
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 3746
Supporter
Hi

Ich denke ein Repeat für Schalter ist "so" nicht möglich.

Eine Taste auf der Tastatur sendet "Dauerhaft".... Mobiflight arbeitet grundsätzlich mit einer Veränderung der Flanke.... Es erkennt also das An und Aus schalten eines Tasters.... Und es führt jeweils EINMALIG eine Aktion aus.... Wahlweise beim Ein Oder/Und Ausschalten.

Willst du das über einen KEYsend lösen müsste Sebastian diese Logik Grundsätzlich ändern und das "denke" ich wäre ein großer Eingriff.... Und es würde auch die komplette Logik umwerfen. ( Nur m´eine Vermutung.... Genau müsste er das selber bestätigen)

ABER
Es gibt ja bekanntlich immer eine Lösung:

Im FSX mache ich solche sachen mit den Virtuellen Joystickbuttons.... Ich kann mit Mobiflight und FSUIPC einen Schalter so einstellen das er einen Joystick Button Push simmuliert... Und zwar Press und Release..... Also setze ich im Menü von FSUIPC die benötigte Funktion schlicht nicht euf einen Key sondern auf diesen Button.
Repeat ist dort natürlich möglich und wird auch dank "hold" sauber erkannt.

Leider fehlt mir die Info über XP und XPUIPC ob das so auch geht..... Zu klären wäre ob XPUIPC ähnlich dem FSUIPC virtuelle Buttons kennt und belegbar macht.
FALLS NICHT ! Dann ist die einfachste Lösung ein Joystickcontroller ala LeoBodnar, Arcaze oder ein Arduino mit spezielle Firmware..... Diese werden als Joystick erkannt und du kannst deine Funktion dann "vermutllich" direkt in Xp auf diese Taste setzten und Repeat an machen.

Probiere wenn du willst also mal aus ob XPUIPC dieses tool hat bzw ob du mit nen normalen Joystick deine Funktion so belegen kannst.
Good Luck !
2017-07-11 23:21
Avatar
Challenger
Posts: 42
Danke Pizman für die Tips.
Ich werde das mal ausprobieren, wünsche mir aber schon mit der gleichen Hardware FSX und XP zu steuern. X-Plane ist vorallem für Maus-Piloten optimiert und bietet noch wenig Komfort für Cockpit bauer.
2017-07-12 09:27
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 3746
Supporter
iconChallenger:

wünsche mir aber schon mit der gleichen Hardware FSX und XP zu steuern.



Da hast mich etwas falsch verstanden.....

Das System sollte sicher so sein das du sowohl FSX als XP steuern kannst..... Ich meinte nur das du darüber nachdenken kannst INPUT und OUTPUT zu trennen.

Viele Cockpitbauer trennen das System auf und verwenden z.b. für Encoder System 1 Für Buttons System 2 und für Outputs System 3
Einfach gesagt.... Wenn du im Sim direkt eine Funktion auf einen Joystickbutton legen kannst.... Du aber diverse Umwege gehen musst um das über ein FSUIPC Offset zu steuern dann stellt sich schlicht die Frage ob es nötig ist hier Mobiflight zu verwenden oder ob du dafür schlicht nen Joystickcontroller verwendest und du deinen Schalter eben dort ansteckst und nciht auf dem Arduino.
Ein gutes Beispiel ist der A320 von Jeehell.... Dort kannst alles mit SIOC und OC Cards machen.... Oder alles mit Joysticks.... Aber FSUIPC ( Also Mobiflight) ist sehr eingeschränkt.
Also warum große Umwege gehen wenns auch einfach geht,

Ich verstehe natürlich das du gerne ein System (Mobiflight) für alles hättest.... Aber rein Technisch hast du keine Nachteile wenn du mit Joystickcontrollern parallel arbeitest.... Du sparst dir dadurch sogar teilweise viel Arbeit.
Good Luck !
2017-07-12 15:39
Avatar
DocMoebiuz
Moderator
From: NW of KPWK, United States
Posts: 1470
Hallo Leute - ich hab in der Zwischenzeit nochmal im Code bestätigt dass ich die KeyDown und KeyUp zusammen sende. Ich hab leider kein Programm gefunden um zu Loggen welche Events in einem anderen Fenster ankommen. Wisst ihr da eins?
Have a great day!
Sebastian

MobiFlight - Simply build your own home cockpit for your favorite flight sim - MSFS2020, FSX, Prepar3D (FSUIPC), X-Plane (XPUIPC)
2017-07-12 16:08
Go to page 1Go to page 012345Go to page 2Go to page 5