MobiFlight Community Support

Welcome to the forum for MobiFlight! Feel free to reach out to the community in case you have questions, issues or just want to share great ideas or details about your latest home cockpit project.

You like MobiFlight? Donate via PayPal and support the MobiFlight development. Thanks! 

icon
Avatar
Micha82
Posts: 7
Hi,

Ich habe mir vor ca. 2 Jahren das Efis und Mcp Panel von Coreflighttech gekauft und mit Xpldirect und Xplane11 betrieben.
Nun würde ich es gerne mit Msfs2020 und der Pmdg B738 betreiben und habe entsprechend der Anleitung auch soweit alles konfiguriert.
Beide Panels funktionieren soweit nur leider wird auf dem vertical speed Display kein negativer Wert angezeigt, im Simulator selbst zeigt er ihn allerdings an.
Lt. Mobiflight ist der Wert 0 sobald er ins negative geht und das Display bleibt dunkel.
Die Wert der in der Output config eingetragen ist bzw. gelesen wird heißt irgendwas mit Vspeed oder V-speed (bin gerade nicht am PC).
Weiß jemand ob man das ändern kann?

Und eine zweite Frage hätte ich noch.
Das Mcp hat ja eine Art Hintergrundbeleuchtung und dann noch die Beleuchtung der verschiedenen Displays, die Hintergrundbeleuchtung konnte ich dem main panel brightness Regler zuordnen und entsprechend dimmen, die Displays leuchten allerdings auf voller Stärke.
In den Einstellungen der Displays konnte ich die Option finden die Beleuchtung von etwas abhängig zu machen, dort war das einzig logische die Option "CPT-Efis" zu nehmen, alles andere waren glaube ich nur 1/0 werte, wie z.B. ob eine andere LED an ist oder eben nicht.
Nun lassen sich die Displays zwar tatsächlich dimmen aber nur fehlerhaft.
Wenn ich die Main Panel brightness ändere (was ja auch das Cpt_efis betrifft), ändert sich die Hintergrundbeleuchtung zwar bei efis und mcp, die Displays werden aber mal hell, mal dunkel, völlig unabhängig davon ob der Regler nun höher oder niedriger gestellt wird.
Grundsätzlich funktioniert das, ich muss halt nur exakt die Position des Reglers finden bei dem die Displays gedimmt sind und auch die Hintergrundbeleuchtung halbwegs stimmt, aber ich bin mir sicher dafür gibt es eine viel bessere Lösung auf die ich aktuell nicht komme.

Vielen Dank schonmal im vorraus fürs lesen und falls jemand eine Lösung dafür hat.
2023-01-12 13:50
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 5884
Supporter
Hi Micha
Willkommen bei Mobiflight.

Zu Frage 1:
Das ist ein "Bug" von PMDG. Fast alles ging direkt beim Release..... Außer die VS Speed.

Mit dem FS2020 sind wir nicht mehr gezwungen unsere Daten über FSUIPC zu managen. Wir können jetzt direkt mit dem Sim reden (Simconnect/WASM) .
Das klappt so weit auch ganz gut, wobei gerade bei Stock Fliegern uns noch Variablen fehlen die Microsoft nicht erlaubt zu lesen.
Bei der PMDG geht eigentlich fast alles.... Außer ein paar kleinigkeiten.... Und eben genau das VS Display wenn es "negativ" ist.

LÖSUNG: Irronischerweise ist die Variable die wir aus dem Sim holen hier fehlerhaft.... Aber die Daten auf FSUIPC stimmen!
Also musst du nur (wie früher bei FSX/P3D) diesen Weg gehen.....
1. FSUIPC ( Neueste Version) installieren (Freeware reicht)
2. PMDG muss UpToDate sein, und du musst in der INI Datei den Data Broadcast aktivieren (Steht alles im Manual von FSUIPC genau Drin)
3. In Mobiflight änderst du die Config dieses Displays und nimmst nicht mehr die Variable von Simconnect sondern den Offset von FSUIPC.


Zu Frage 2:
Du bist auf dem richtigen Weg aber hast es nicht "sauber" umgesetzt.

Wir können die Helligkeit von Displays über die "Brightness Refference" regeln. Also wie du es gemacht hast.... Du musst eine andere Config (Output) bestimmen die uns den Wert der Helligkeit gibt...... Je nachdem welchen Wert diese hat desto Heller/Dunkler ist dein Display.

Dein Problem: Die Range dieser Config passt nicht.
Die Displays haben baulich bedingt (Max7219 Chips) 16 Helligkeiten (4Bit).
Sprich... 0= Komplett Aus .... 15= 100% Hell .... Dazwischen eben 14 Stufen.

Das deine Displays so komisch reagieren liegt daran das der Wert 0-15 sich immer wiederholt. Ist der Wert z.b. 16 dann ist das wieder 0 .... ist er 19 wäre das 3 usw.

Hat dein Indicator (Efis Cpt) also ne range von 0-255 dann ist es eben zufall wo du gerade bist .... Bei z.b 50% 128 wäre dein Display Aus weil es in der Reihengfolge wieder ne 0 wäre.

LÖSUNG:
Der Indicator für die Brightness der Displays muss 0-15 sein ( bzw 1-15 falls du nicht willst das sie komplett aus gehen)
Ist dein Efis CPT z.b. 0-255 dann könntest ihn in einer 2. Config nochmal lesen ( nenn sie z.b. DisplayBright) und du sagst im Transform $/16
Dadurch wird 0-255 zu 0-15
Womöglich musst du auch Truncate($/16) verwenden falls er mit den Decimalzeichen probleme hat.... das weis ich grad nicht genau.
Auch kannst du dann im Compare sagen.... Wenn 0 dann 1 Sonst $ um zu verhindern das bei ausgeschalteten Backlight die Displays komplett Aus gehen.

Probier es mal aus.
Good Luck !
2023-01-16 15:53
Avatar
Micha82
Posts: 7
Hi Pizman,

vielen Dank für die Antwort, funktioniert perfekt mit der Helligkeit der Displays, das mit den 16 Stufen wusste ich nicht ! :thumbup:

FSUIPC habe ich noch nicht heruntergeladen, ich habe zwischenzeitlich einen Beitrag im PMDG Forum gefunden bei dem ein Admin meinte mit dem neuen SDK wären dann auch negative Werte umsetzbar, es weiß wohl nur niemand wann das sein wird.
Kannst du denn grob sagen on FSUIPC viel Rechenleistung braucht? Ich bin nämlich schon hart am fps Limit und wollte so wenig wie möglich zusätzliche Programme laufen lassen.

Gruß Micha
2023-01-17 21:42
Avatar
StephanHo
Moderator
From: EDDG, Germany
Posts: 1842
Supporter
Hi Micha,

FSUIPC verbraucht so gut wie keine Rechenleistung. Ich würde sagen, weniger als 1%. Insofern mußt du dir keine Sorgen machen.
Grüße,
Stephan (Time: UTC+1)
2023-01-17 22:16
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 5884
Supporter
Jepp

FSUIPC ist zwar nicht mehr nur ne integrierte DLL sondern mittlerweile ein eigenständiger Prozess.
Wir sprechen aber von einen Programm das im Kern noch immer das selbe ist wie es vor 25 Jahren mal war.
Was damals auf dem Pentium 1 kaum spürbar war ist heute auf nen 8Core mit Gigabytes an Ram ebenfals nicht relevant !

Zu den FPS....
Da gibt es diverse Hilfe Seiten.
Wenn deine Kiste massiv unter den Anforderungen ist wird es natürlich schwer..... Aber auch hier kann man für kleines Geld was machen.
Sim auf ner SSD anstatt ner HDD laufen lassen.

RAM und GraKa austauschen. Natürlich passt keine Moderne Grafikkarte ins system und wäre viel zu teuer.... Aber nen alten Hobel kann man oft auch mit ner alten Grafikkarte (<50€ bei Ebay) massiv aufwerten.... Die ist zwar Welten schlechter als die aktuellen, aber vermutlich trotzdem deutlich stärker als deine alte.

Selbes für den RAM.... Neuer Ram passt nicht auf alte Boards..... Aber einen 8 Jahre alten PC kann man mit Ram der vor 4 Jahren gut war deutlich aufwerten.... Und diesen bekommt man teils geschenkt oder für wenige Euros.

Zu guter letzt.... Grafik reduzieren.
So weh es tut. Sonnenreflektion und Schattenwurf raus und schon schnurrt das Kätzchen.
Wichtig ist das die Scenerie gut ist.... Ob du ne Reflektion auf dem Altimeter siehst wenn die Sonne scheint ist nicht wirklich nötig.


Viel Spass !
Good Luck !
2023-01-18 13:20
Avatar
Micha82
Posts: 7
Alles klar vielen Dank euch beiden.
Mein PC ist eigentlich ganz gut, da ich aber als "Monitor" einen 55" 4K Oled laufen lasse fordert die Auflösung natürlich ihren Tribut.
Versuche deswegen möglichst wenig zusätzlich laufen zu lassen um immer über etwa 30fps zu bleiben, aber wenn FSUIPC so wenig Rechenleistung benötigt werde ich es auf jedenfall ausprobieren.
2023-01-24 22:13
icon