MobiFlight Community Support

Welcome to the forum for MobiFlight! Feel free to reach out to the community in case you have questions, issues or just want to share great ideas or details about your latest home cockpit project.

You like MobiFlight? Donate via PayPal and support the MobiFlight development. Thanks! 

icon
Avatar
Eddi_333
Posts: 2
Hallo Mobiflight-Team,

das digitale HIGH wird aus meiner Sicht mit +5 V und das digitale LOW als 0 V (idealisiert) beschrieben. Warum erzeuge ich ein PRESS-Event wenn ich meinen I/O-Pin an die Masse (also 0 V) stecke (beim Masse-Lösen dann RELEASE-Event)?
Ich hätte eher gedacht, wenn die +5 V-Spannung anliegt, kommt es zum HIGH, wodurch dann ein PRESS-Event ausgelöst wird.
Habt ihr das bewusst verdreht? Denke ich falsch herum?


Vielen Dank und digitale Grüße

Edgar
2022-10-10 23:48
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 5884
Supporter
Ein Press entsteht wenn ein Stromkreis geschlossen wird..... ein Release wenn dieser Geöffnet wird.
Die Pins des Mega sind auf 5V und wenn sie eine Verbindung zu GRD haben ist er eben zu.

Der Hauptgrund dafür (vermute ich) ist, das die Arduinos interne Pull Up Wiederstände haben. Somit brauchen wir diese nicht mehr selber für jeden schalter verbauen.
Keine Ahnung ob es auch umgekehrt als Pull Down gehen würde..... Aber eben durch den PullUp entsteht diese logik.

Und meines Wissens verwenden auch andere Systeme diese logik.
Ledeglich in den Arduino Labor Kits wir einen gelernt das man die Wiederstände selber verbauen kann.... Also auch einen Pull Down mit 5V erstellen könnte.
Good Luck !
2022-10-11 16:14
Avatar
Eddi_333
Posts: 2
Ich sehe den Vorteil, dass bereits 5 V an den Digitalen Pins anliegt.

Ich hatte nur gehofft, dass mir jemand aus eurem Team einen groben Einblick in das Arduino-Pin-Setup geben kann. Also mir genügt schon, wenn jemand von euch sicher sagen kann, dass ihr da das Setup der digitalen Pins auf 5 V gesetzt habt.

Vielen Dank und Gruß

Edgar
2022-10-11 21:19
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 5884
Supporter
Für genaue Infos müsstest du Sebastian fragen.....
Aber ansich ist das doch logisch.
Wenn wir den Pin als Button definieren und eine schaltung stattfindet wenn dieser auf GRD verbunden wird dann bleibt ja nur eine logische Konsequenz, das der Pin selbst zu der Zeit auf 5V sein muss..... wie soll es anders gehen ?

Mach es doch ganz einfach um 100% sicher zu sein.

Nimm ein arduino und messe die Spannung von einen Pin den du noch nicht belegt hast....
Dann erstelle einen Button auf dem Pin und mach den Upload. Und teste nochmal.

Ist unsere annahme richtig, dann ist er beim ersten test 0V und beim 2. Test eben 5V.
Good Luck !
2022-10-11 21:22
Avatar
elral
From: near EDDL, Germany
Posts: 35
Bei den Atmels können die Eingänge nur mit PullUp's oder ohne PullUp's konfiguriert werden. Um keine zusätzlichen Widerstände verwenden zu müssen werden die Eingänge in der FW mit PullUp initialisiert.
Es ist gängige Praxis Schalter gegen GND schalten zu lassen.
Ausserdem kann man dann auch mittels OpenCollector Ausgängen von anderen Schaltungsteilen, die auf einem anderen Spannungsniveau arbeiten, die Eingänge beschalten. Bei "Aktivierung" wird dann der Eingang auf GNG geschaltet.

Grüße
Ralf
2022-10-12 10:24
icon