MobiFlight Community Support

Welcome to the forum for MobiFlight! Feel free to reach out to the community in case you have questions, issues or just want to share great ideas or details about your latest home cockpit project.

You like MobiFlight? Donate via PayPal and support the MobiFlight development. Thanks! 

icon
Avatar
150245
Posts: 38
Hallo in die Runde,

Es geht im Prinzip um die Ansteuerung von LED mit dem Arcaze Modul.

Mein Sohn und ich bauen gerade an einem neuenAirbus Homecockpit auf Basis FS9 und PSS. Es ist mir bekannt, dass es schon viele Cockpitsmit Jeehell Software und den entsprechenden in und outputs gibt. Für PSS gibt es leider keine solchen outputs nur Eingabebefehle über FSUIPC, das funktioniert sehr gut, leider ist keine Ausgabe über externe Hardware so ohne Kniffe möglich.

Gestern bin ich über einen Beitrag gestolpert,der allerdings schon eine ganze Weile zurückliegt, wo gezeigt wurde wie die Parkbremsemithilfe von Arcaze und Mobiflight zum Leuchten gebracht wurde.Gern würde ich Dieses auch für AP, Athr, etcumsetzen. Mit einem Schalter wäre das kein Problem aber im Flusi wird ja z.B. APon und off mit zwei verschiedenen Befehlen und auch mit zwei verschiedenenKnöpfen ausgelöst und die entsprechendenLED geschaltet.ausserdem wären zwei unabhängige Schaltkreisenötig damit die externe Stromquelle für die LED und PC/USB keinen Kurzschluss verursachen.
Taster dafür gäbe es genug die jeweils einenImpuls über FSUIPS an den PC/Flusi senden und auf dem ’Rückweg’ die LED ein bzw.ausschalten, dann jeweils über die interne Stromquelle.

Ich hoffe ich habe mein Anliegen verständlichrübergebracht und jemand hat eine Idee dazu.

Danke im voraus für freundlicheUnterstützung.

Gruß
Claus-Jürgen Körner
2021-05-27 10:26
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 4647
Supporter
Servus.

Vorweg ein erster Gedanke.
Natürlich setze ich nicht vorraus das jeder User 2500€+ für einen anständigen PC ausgibt und 100€+ für den FS2020..... Aber der FS9 und dessen AddOns sind mittlerweile etwas "Fraglich" ..... Dort wird nicht mehr viel passieren ( eher gar nix) .... Und wenn du schon sagst das dein Addon ( Ich kenne PSS nicht) keine Outputs direkt unterstützt, dann ist davon auszugehen das dies auch nicht mehr hinzugefügt wird.
Somit rate ich an, wenn es denn ein Projekt mit Zukunft sein soll, das man zumindest über P3D nachdenkt ( Als Academic bereits für 50 € zu haben ) oder den alten FSX ( weniger als 20 € bei Angeboten). Selbes gilt für das AddOn. Jeehell ist Freeware.... Aber es gibt auch diverse Airbus AddOns im niedrigen Geldbereich ( Wobei Airbus ansich komplizierter ist als Boeing) .
Natürlich wird im FSX auch nix mehr passieren und im P3D wird es "langsam" ruhiger. Die Basis ist aber immer noch deutlich besser als beim FS9 und diverse AddOns sind sehr gut umgesetzt und einfach zu implimentieren.
Sollte "Geld" nicht das Problem sein..... Dann ist klar der FS2020 die Zukunft!

******

Zum Thema:
Hier haben wir einen kleinen "Denkfehler"
Im grunde wollen wir beim Cockpitbau IMMER den Zustand des Systems lesen.... NIEMALS das des Schalters.
Ein Gutes beispiel ist das GEAR. Wenn ein Jet ein Sicherheitssystem hat das das Gear am Boden nicht versehentlich eingezogen werden kann, dann passiert schlicht nichts wenn du den Hebel (Im sim) am Gate bewegst. Würden wir nun als Idikator für die Grüne GEAR Lampe im Cockpit schlicht den Schalterzustand deines ECHTEN Hebels nehmen, wäre deine Lampe nun ROT obwohl das Gear natürlich noch ausgefahren ist. Und das ist Falsch !
Dieses Problem entsteht nahezu bei jeden System. UND wir haben ein SYNC Disaster!
Deine LED leuchten stets anhand des Schalterzustands..... Ist dieser aber bei Systemstart anders als im Sim zeigt z.b. deine LED der Treibstoffpumpe das sie an ist.
Aber im Sim ist sie vielleicht gerade aus!

Somit.... Grundregel. Eine LED sollte immer völlig Unabhängig von dem Schalter sein der die Funktion steuert. Der Schalter ist ein reiner INPUT und steuert was.... Die LED ist ein reiner OUTPUT und zeigt den Status des Virtuellen Systems an.

**********
Lösung:
Das was du vor hast "geht" aber wie oben angeschnitten..... Es ist leider wenig Sinnvoll. Als Notlösung für eine Handvoll Dinge die im Sim schlicht nicht lesbar sind und die man selten braucht (Z.b. ein "Dummy" für den Voice Recorder) ist das OK..... Aber als Grundbasis für das gesammte Cockpit ist das kaum akzeptabel und du wirst keine Freude damit haben !

Wenn du das wirklich willst empfehle ich 2 Kanal Schalter ( Ein Kanal schaltet den Sim der andere die LED) ODER sogenannte Car HiFi Schalter die du aus dem Auto oder z.b. vom Kippschalter des Kühlschranks kennst...... Diese haben eine LED die leuchtet wenn der Schalter auf AN steht und nehmen den Strom dafür schlicht vom Steuerkreis.
Alternativ kann man auch mit CUSTOM OFFSETS arbeiten.... Also das der Schalter sowohl im Sim was schaltet als auch einen Freien Offset beschreibt.... Diesen können wir dann lesen und für eine LED verwenden..... Aber auch hier gilt.... Das ist FAKE. Wir wissen nie wirklich ob der Sim tatsächlich Sync mit dem Offset wäre.


Abschließend..... Ich rate von so was ab.... Wenns euch reicht dann macht es.... Aber das hat "wenig" mit richtigen Cockpitbau zu tun !

LAST NOTE: Wie immer das Angebot.... Kommt auf Discord und besorgt euch ein Headset. Dann können wir mal reden und Details besprechen. Bei einen Bierchen quatschen ist oft effektiver als stundenlanges schreiben ! https://discord.gg/99vHbK7
Good Luck !
2021-05-27 11:54
Avatar
150245
Posts: 38
Moin,

zunächst erstmal herzlichen Dank für die ausführliche Antwort. Ich habe damit keine Problme denn Du hast absolut recht. Dazu sei gesagt wir haben schon 2 HC älteren Baujahres
für Abus und Boeing. Boeing ist meins und läuft auf/mit P4. Allerdings nur mit inputs (PMDG über FSUIPC) hier wären auch die LED's kein Problem da PMDG die entsprechenden offsets bekant gegegebn hat. Ich könnte das zwar nicht, kenne aber jemanden der mit das einrichten würde.

Zurück zum Thema PSS oder für die jüngeren Blalckbox Simulation ist eine bewährte Software für den FS9 könnte notfalls auch im FSX betrieben werden. Problem wären aber auch hier die fehlenden Offsets. Bisher fliegt der Airbus auf einem PC mit nur einem Monitor wo das Panel vollkommen sichtbar ist d.h. alle Anzeigen werden komplett dargestgellt. Als Eingaben werden Taster, Encoder etc genutzt und über FSUIPC zugeordnet. PSS hat eine entsprechende cfg dafür. Diese Praxis hat sich bewährt wie der VW Käfer und kann auch von mir eingerichtet und gewartet werden.

Das neue HC soll nun größer, schöner und ... werden und ist im Prinzip bis auf die Lösung mit den LED's auch schon gebrauchsfertig. Bei PSS kann man die Anzeigen wie NDB, PDF und FMC auslagern und entsprechend auf die Monitore ziehen. Sollte die Lösung mit den Leuchttastern nicht möglich sein, so könnte man die 'Rückmeldung' der Eingaben im NDB kontrollieren und der AP Button würde dann eben unbeleuchtet bleiben. Bei dem Beitrag mit der Parkbrmese habe ich gesehen dass ein Knopf über Arcaze/mobiflight zugeordnet werden kann input und output mäßig. Bei PSS kann man auch eine Buchstabenkombi verwenden und über FSUIPC den Flusi entsprechend steuern.Leider kenne ich mich mit Arcaze nicht besonders gut aus.

Mit den Schaltern wäre es unrealistisch und die Idee haben wir auch schon verworfen.

Gruß
CJK

PS ich trinke zwar kein Bier aber das geht wohl auch mit Wasser und einen Headset habe ich. Werde mich also zeitnah bei dsicord anmelden
2021-05-27 13:20
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 4647
Supporter
Stimmt. Mit Arcaze ging sowas in der Art mal. Das ist aber schon viele Jahre her und ich kann dir ehrlichgesagt nicht bestätigen ob das noch so ist.
Ich bin zwar selber schon 5 Jahre bei Mobiflight aber die Arcaze Boards waren deutlich vor meiner Zeit.

Dennoch ändert das nichts an der Thematik. Auch wenn das mit dem Arcaze noch geht ist es das gleiche Prinzip..... Du würdest nur sagen das LED X leuchten soll sobald der Schalter Y ( auf dem gleichen Arcaze) gerade auf ON steht.
Man ändert also den Aufbau.... Die Logik ist aber die gleiche und auch die Nachteile die ich oben genannt habe sind 1:1 die gleichen.

Zum Thema PMDG..... Richtig. Da können wir dir auch helfen. PMDG mit Mobiflight funktioniert einwandfrei auch für alle Outputs.


******
Zum Problem selbst:

Anderer Ansatz: Ein Wenig googlen hat gebracht das dein Airbus sehr wohl Outputs ausgibt. Zwar nicht über Offsets aber über LVars..... Ich wäre auch sehr verwundert wenn eine Software die es erlaubt Displays auszulagern ( Also für Cockpitbauer gemacht ist) nicht auch gleichzeitig all seine Outputs bereit stellt.

Somit.... Lies dich da mal rein. Dann sollte das Problem lösbar sein !
Good Luck !
2021-05-27 19:07
Avatar
150245
Posts: 38
nabend,

danke für den Denkanstoss. Von lvars und lua script und linda habe ich schon gehört, ist aber in meinen Augen sehr komplifiziert und ob der Aufwand lohnt ???

aber nach dem Motto wer schön sein will muss leiden werde ich möglicherweise in einer sehr stillen Stunde mich mal mit Google unterhalten. Vielleicht gibt es ja ein paar Ideen von den Kollegen. Wenn ich die Sache richtig verstanden habe ist lua etc Sim übergreifend d.h. es kann für FS9 und neuerer Plattform genutzt werden.Möglicherweise finden sich ein paar FSX Kollegen, denn der Sim iwird ja noch gut beflogen, die einem wie mir da weiter helfen können.

Gute Nacht
CJK
2021-05-27 22:32
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 4647
Supporter
In Grunde richtig....

Einfach erklärt:
Lvars sind Variablen die "intern" im Sim verwendet werden..... Z.b. damit dein AddOn mit dem Sim überhaupt "sprechen" kann. Daneben gibt es die Avars. Diese kann man bildlich sagen sind "einfacher" zu lesen (Simconnect) und uns besser bekannt als die "Standard Offsets" von FSUIPC .

Die "Offsets" selbst die wir aus FSUIPC kennen existieren in der Form also gar nicht im Sim..... Tatsächlich liest FSUIPC "blind" einen riesigen Variablen Bereich im Sim aus ( Die AVars hauptsächlich) und "splittet" diese Information auf in kleine Adressierte Blöcke .... Die dann als "Offsets" lesbar/schreibbar sind.

Das PROBLEM:
FSUIPC macht das weitesgehend nur für die AVars. ( Auch heute noch im FS2020) . ABER im FS2020 haben wir nun über die WASM Technik die möglichkeit das gleiche zu tun, was FSUIPC macht.... Und zusätzlich noch die Möglichkeit auch auf die "Lvars" und diverse andere Variablen/Events zuzugreifen ! Somit.... Wir arbeiten an einen System das "besser" ist als FSUIPC ( für den FS2020) ..... Ob das in den alten Sims auch geht ist fraglich und wird sich zeigen.

Nun zu deiner Situation.... Die aktuelle Notlösung ist LUA (Wie auch die letzten 20 Jahre)
Per Lua Script (eigener Code) kann man "relativ" einfach in FSUIPC etwas hinzufügen. Auf Deutsch..... Du sagst FSUIPC es soll neben den AVars in zukunft auch bestimmte Lvars (Die Daten deines AddOns) auslesen bzw schreiben..... Und es soll diese auf "freien" Offsets die gerade nicht gebracuht werden sozusagen Parken.
Für Mobiflight ist das dann kein Unterschied mehr..... Brauchst du den Status einer LED vom "ALT HOLD" dann liest du halt nicht mehr den "Standard Offset" der mit deinen Flugzeug ja nicht geht.... Sondern du liest schlicht den Offset den du in dem Code bestimmt hast und auf dem der Script die LVar dieser LED "übertragen" hat.

Du siehst..... Das zu machen ist also ein dickes Stück Arbeit..... Du musst schlicht für jeder einzellne Funktion die du brauchst ( und die nicht über die Standard Daten arbeitet) herrausfinden wie dessen LVar heist und dann einen 3 Zeiler Code dafür schreiben.
Mit etwas Glück ( schwer zu vermuten) hat das aber schon jemand gemacht..... Und den musst du finden ( Forum von dem Flugzeug, Flusiboard etc)
Dann kopiierst du schlicht seinen "Lua Script" in deinen Modules Ordner und los gehts !

***************
Ob das SINN ergibt.... Die Frage musst du dir selber stellen. Willst du einfach nur ein Cockpit das ein wenig LED geblinke hat und bei dem du aber stets prüfen musst ob die Outputs stimmen.... Dann spar dir die Arbeit. Liegt dein Ziel auf einer möglichst perfekten Simulation dann fuchs dich rein.

Jeder ist hier anders.
Ich kann damit leben wenn mein Schalter Viereckig ist obwohl der echte Rund ist. Andere zahlen 250 € für einen Plastikknopf nur damit er Original aussieht. Umgekehrt kann ich nicht akzeptieren wenn meine VS Anzeige "0" anzeigt aber die im echten Flugzeug "0000" anzeigt..... Auch wenn alle anderen Zahlen stimmen..... Ich investiere hier 30 Stunden mit lesen und probieren bis ich "0000" habe. ( Völlig egal das ich VS bei "0" nur jeden 3. Flug und dann auch nur für 2-3 Sekunden sehe)
Perfektion ist relativ und immer im Auge des Betrachters !
Good Luck !
2021-05-28 07:28
Avatar
150245
Posts: 38
guten Morgen,

ja das war wieder ein guter Beitrag und danke dafür. Ehrlich gesagt ich weiss nicht was wir machen werden. Wir wollen aus den 5-8 LeuchtLED's ja auch keine zehnjährige
Beamtenkarriere draus machen. Es wäre schön, ist aber glaube ich keine musthave.

Ich gucke mal rum ob es bei den FS Kollegen was passendes dabei ist. Für mein Kleinhirn ist es im mom eine Nummer zu groß.

Also nochmlas DANKE und ich melde mich mit Ergebnissen (oder auch nicht)

Schönen Nachmittag noch und ebesolches Wochenende

Gruß
CJK
2021-05-28 08:51
icon