MobiFlight Community Support

Welcome to the forum for MobiFlight! Feel free to reach out to the community in case you have questions, issues or just want to share great ideas or details about your latest home cockpit project.

You like MobiFlight? Donate via PayPal and support the MobiFlight development. Thanks! 

Go to page 1Go to page 112Go to page 3Go to page 2
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 4169
Supporter
Hiho nochmal.
Ich bin etwas verwirrt.

Obwohl ich das AddOn nicht kenne.... WAS soll da anders sein als bei Jeehell ? Das FMC ( by the way.... heist beim Airbus soviel ich weis FMS) ist doch das gleiche im Grundgedanken.

Auch bei Jeehell oder jeden anderen AddOn (Beoing 737 z.b.) gibt man das Display des FMC/FMS auf einen Bildschirm aus. Wie denn auch sonst. LCD oder 7Seg macht da keinerlei Sinn.

Hierfür gibt es 3 Wege....

1. Rohwerte lesen und mit einer eigenen Software ein Display füttern....
2. Eine Kaufsoftware verwenden..... Für die PMDG Boeings gibt es z.b. eine Smartphone/Tablet App die die Daten per WLan/Router vom Sim PC holt.
3. Das "Virtuelle" Display als Fenster ausslagern und auf einen Display ( das ein Monitor ist) verschieben.
Good Luck !
2020-12-26 20:16
Avatar
150245
Posts: 34
moin

also im Prinzip ist es einfach, in der Praxis leider nicht. Das mit dem Auslagern auf einem seperaten Bildschirm ist schon ok,
aberrrrr hier stimmen die Größenverhältnisse nicht. Wir haben schon mit 7 zoll TFT und Rasperry gearbeitet aber hier liegt
leider der Hund begraben. Der Ausschnitt im Glareshield ist ja größenmäpig vorgegeben. Du kannst das Panel ziehen bis es 'passt' aber wenn
das sichtbar hinhaut hat man im 'unteren Bereich' wo die Drehknöpfe angesiedelt sein sollen keinen Platz mehr weil eben der Bildschirm wenn er
Plan mit der Hardware ist keine 'Luft' nach hinten hat. Wenn man nun einen 5 Zöllner nimmt stimmt es evtl in der Höhe aber nicht in der Breite
und die Zahlen sind mini. Es ist also einfach und doch nicht. Die Ausgabe über einen Monitor der die Zahlen aus dem PSS liest ist also ok.

Das System läuft auf dem kleinen HC schon jahrelang und ist völlig ok mit einem großen Monitor fürs ganze Panel, aber das soll ja nun in
Zukunft alles schöner, größer und komplexer werden.

Die neueste Idee ist den Monitor so einzubauen, daß er ca 1cm nach hinten angeordnet ist und dadurch vorn Luft für die Encoder ist. Mal gucken.

Danke erstmal für die 'Anteilnahme'

Gruß
CJK
2020-12-27 09:23
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 4169
Supporter
Da heist es "suchen".

Way 1.... Du hast glück und findest einen Monitor.
Ich habe z.b. das FMC von Hispapanels für die B737 ( Als Bausatz) . Genau vom Design her so das ein spezieller Monitor ( Flachbild ohne Rahmen für etwa 90€ Ebay-China) .rein passt.

Way 2.... Größerer Monitor um 1 cm nach hinten versetzten. Das Geht.... Ist aber wie du selber sagst nicht wirklich das was man will.

Way 3.... Nach OBEN ausweichen. Ich kenne das Airbus FMS nicht.... Bei Being sind auch direkt unter dem Display Encoder bzw Potis.... Aber links und Rechts sind ja nur die Line Select Keys. Benutzt man nun extra flache Microtaster und "hebt" die LSK´s um den Hubweg ( 3-4 mm) aus dem Panel herraus dann sollte es möglich sein das der Microtaster sozusagen im Ober Layer sitzt und der Taster darüber und "rausguckt". Somit bist du unterhalb bündig mit dem Bildschirm.
Also auf Deutsch.... Ein Bildschirm der Links/Rechts oder oberhalb übersteht aber unten Bündig ist wo es wichtig ist für die Encoder.

Way 4.... Dimensionen "zerren". Wenn du das ganze Panel selber baust.... Warum nicht einfach das FMS etwas größer/kleiner designen.

Also z.b. das FMC insich um ein paar Prozent größer.... Sagen wir 2 cm so das es für deinen Monitor passt.
Dann eben die Radios gleich lassen aber nach ausen ziehen und zwischen Panels und Trimwheel zusätzliche 2 cm Blende lassen.
Einfach gesagt.... Rückwärts konstruieren.... FMS als Fixe größe bestimmen ( wenn acuh nicht real) und den Rest dementsprechend drum rum bauen.
Good Luck !
2020-12-27 13:44
Avatar
150245
Posts: 34
hallo,

ich glaube ich habe mich am Anfang missverständlch ausgedrückt. Es geht nicht ums FMC/FMS im Pedestal sondern um die Anzeigen im Glareshield.

Da wäre von der Größe her die 7 Segmentanzeigen gerade richtig, aber die gehen aus den bekannten Gründen nicht. Ein komplett Monitor ist machbar mit
extra panel aber nicht optimal. Da wir aber 3D zeichnen,3D drucken und Fräsen können wird es wohl möglich sein etwas zu schummeln. Das Glareshield haben wir schon
im Stück gekauft müssen nur noch die Encoder, Abdeckungen etc angefertigt werden.

Ich berichte mal wenn es soweit ist.

Gruß
CJK
2020-12-28 17:00
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 4169
Supporter
Die Verwirrung nimmt kein Ende.... Und ich glaub Schuld war ich.
Dachte im Ersten Moment das FCU (Flight Control Unit) ist beim Airbus die Eingabefläche für das FMS (Flight Managment System)
So wie bei Boeing das CDU (Control Display Unit) für das FMC (Flight Managment Computer) ist. Also das Tastenfeld im Pedestal.

Verstehe ich es jetzt richtig.... FCU im Airbus entspricht MCP bei Boeing.... Also die Einheit, an der wir Alt, HDG usw. einstellen ??

Falls JA.... Warum dann keine 7Seg Displays. Nahezu jeder Cockpitbauer auf der Welt verwendet hier simple 7Seg. Hier macht doch ein Bildschirm keinen Sinn !
Good Luck !
2020-12-29 13:40
Avatar
150245
Posts: 34
hier antworte ich mal mit einem klaren JEIN

sicher die meisten Cockpitbauer würden 7 Segmentanzeigen verwenden aber das Problem ist die Logik, das Auslesen der Werte dazu wäre
ein Programm notwendig und da kenn ich mich nicht aus. Jehell hilft da auch nicht weiter. Ausserdem wollen wir das Cockpit für den 319,320,321
und 330 nutzen das ist nur bei/mit PSS möglich. und daher wollen wir eigentlich bei PSS im FS 2004 bleiben.
Never change a winning team.
Etwas umständlich zwar weil jede Maschine mit einer eigenen Situation gestartet werden muss die vorher eingerichtet wurde. Aber es funktioniert.

Also Stand heute extra Monitor mit den ausgelagerten Aneigen

Gruß
CJK

PS danke und guten Rutsch machen im nächsten Jahr weiter
2020-12-31 15:31
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 4169
Supporter
Jo

Auch dir einen guten Rutsch !

Wir sollten im neuen Jahr mal reden. Entweder haben wir ein Verständigungsproblem oder ich sehe die Situation nicht richtig ein.....

Um ein Homecockpit zu bauen musst du zwingend "Daten" aus dem Sim ziehen..... Du brauchst also eine Information ob z.b. eine LED an sein soll oder nicht.
Ich vermute das ist gegeben (über FSUIPC) denn sonst könntest du ja Mobiflight gar nicht nutzen.

An dieser stelle verstehe ich dann nicht wofür du ein "Programm" brauchst wenn es um die Displays geht. Diese zeigen einen Wert an.... Z.b. 12000ft bei der Höhe. Und diesen Wert liest du am Ende genau so aus wie wenn du abfragst ob eine LED nun 1 oder 0 sein soll.

Es macht also gerade wenig Sinn.... Wenn dein PSS die LED Informationen über FSUIPC ausgibt.... Dann wird vermutlich auch die Werte dieser Displays ausgeben. Sind die Displays nicht lesbar dann werden auch die LED´s und Ananlog Gauges nicht vorhanden sein und dein Project über Mobiflight ist grundsätzlich nicht möglich!
Good Luck !
2020-12-31 19:46
Avatar
tiger190348
Posts: 54
CJK,
ich glaube, dein Problem erkannt zu haben. Du willst die FCU im Glareshield nicht wie üblich, mit 7-Segment-Anzeigen, sondern mit einem Monitor die Anzeigen für HDG, SPD, ALT und V/S erstellen, um flexibel für die Airbus-Familie zu sein. Und die Bedienung über Encoder und MF realisieren. So gesehen bedeutet das, daß du mit der vorgegebenen Panelhöhe nicht hinkommst. Die FCU in der A 319, 320 und 321 ist, wie ich weiß, gleich. Verwendet man die Billig-7-Segmentanzeigen in rot, wie ich, hat man Probleme mit der Panelbreite, was mich nicht besonders stört. Schade, daß ich keine Bilder hier einstellen kann. Ich werde demnächst einen kleinen Film bei YT einstellen: Cockpit A 320 besonders günstig im Eigenbau. Ich sage dann Bescheid.
Gruß und best regards Klaus
2021-01-01 08:10
Avatar
150245
Posts: 34
moin, und zunächst wünsche ich ein gesundes 2021.

und wieder vorab danke für die Anteilnahme.

Also zur Info mein Sohn ist Airbusfahrer und wir haben von etllichen Jahren dafür ein kleines HC gebaut mit 2 Monioren einer für die Aussenansicht mit komplettem Panel
und einer seitlich gedreht für das Pedestal. Angesteuert wird das mit Encodern und Tastern/Buttons über PSS Logik und FSUIPC. Hergestellt aus Holz/Hartfaserplatten mit
ganz einfachen Mitteln. Sieht rustikal aus funzt aber technisch einwandfrei.

Nun haben wir die Möglichkeit zu Fräsen und haben auch schon den Rohbau fertig. Es fehlen nur noch die Ausgabe der Anzeigen. Die Knopfbelegung etc. mache ich
über Leo Bodnar/FSUIPC. Das ist mehrfach ausprobiert und das kann ich. Für die 7 Segmentanzeigen hätte ich Arcaze mit den Displayports die an sich auch funzen
aber mir zu komplex(kompliziert) sind. Auch eher für Boeing als für Airbus geeignet. Aber wenn ich die Sache richtig sehe sollte ich doch dem Weg der 7 Segmentanzeigen folgen. Freu mich schon auf den Film.

Ich selbst habe ein ganz nett ausgestattetest Boeing HC mit funktioniertem Glareshield für die Eingaben .es hatte auch mal funktionierende 7 Segmentanezigen weil mir
ein Kumple für die 747 von PMDG ein kleines Progrämmchen geschrieben hat das die Daten auslesen und anzeigen konnte. Das war für FS 2004. Ich bin nun bei
P3Dv4.5 und da geht das natürlich nicht. Hier habe ich 5 Monitore für Aussenansicht/Panel/Pedestal/Overhead und wenn ich Lust habe auch noch den EFB separat.
Ich fliege nur im 2D Panel mit Yoke und Throttle (Eigenbau leider schon vor der Fräsmöglichkeit also Messer und Säge) Pedals.

So nun kennt ihr meine ganze Lebensgeschichte.

Gruß
Claus-Jürgen Körner
alias CJK
2021-01-01 09:46
Avatar
tiger190348
Posts: 54
Hallo,
ich kann nur sagen, 7-Segment-Displays und andere LEDs, angesteuert mit entsprechenden Offsets und MF ist eine ganz feine Angelegenheit.
Gruß Klaus
2021-01-01 14:15
Avatar
150245
Posts: 34
ok dann muss ich wohl yt und google nochmal befragen es sollten ja eigentlich genug Beispiele vorhanden sein

Gruß
CJK
2021-01-01 15:32
Avatar
150245
Posts: 34
kurze freche Frage an tiger190348

hast Du für den Bus auch Acarze und MF benutzt? und gibt es da eine Anleitung denn die Prozedur müßte ja eigentlich gleich sein wenn Acarze der Daten Empfänger ist oderr??

Gruß
CJK

ich sehe gerade Du bist mit Arduino dabei da wird die Prozedur etwas anders sein egal ich klick mich mal durch die Seiten obwohl für Airbus ist es echt schwer
[Last edited by 150245, 2021-01-01 18:29]
2021-01-01 17:11
Avatar
tiger190348
Posts: 54
Hallo,
in meinem Bus verwende ich die Arduinos mit MF für LED- und Display-Anzeigen und Eingaben für Kippschalter. Für Taster verwende ich LeoBodnars und für Encoder Arcaze.
Gruß Klaus
2021-01-02 15:38
Avatar
150245
Posts: 34
nabend

hatte ich schon mal versucht mit Arduinos aber ist nicht meine Welt. Eingaben mache ich fast alles mit Leo
ABer die Ausgaben weiß ichnoch nicht setze da auf Acarze muss mal gucken ich habe da jemanden
aber der ist mehr von der Boeing Fraktion.

Ich bleib am Ball

Gruß
CJK
2021-01-02 17:22
Avatar
Skino
From: Wilhelmshaven, Germany
Posts: 19
Das Problem mit den 7 Segment ist das PSS keine Offsets verwendet, die man auslesen kann. Zumindest habe im Netz keine gefunden. Fummele gerade mit FSInterrogate. Mal sehen ob sich da was erreichen lässt.
Hier ist auf wenn auf ist.
Jetzt ist zu.
2021-01-08 19:55
Go to page 1Go to page 112Go to page 3Go to page 2