MobiFlight Community Support

Welcome to the forum for MobiFlight! Feel free to reach out to the community in case you have questions, issues or just want to share great ideas or details about your latest home cockpit project.

You like MobiFlight? Donate via PayPal and support the MobiFlight development. Thanks! 

icon
Avatar
tiger190348
Posts: 71
Supporter
Hat jemand schon Erfahrung mit obiger Anzeige ? Mein Testaufbau bestan aus einer grünen und roten Led, verbunden mit MF, konfiguriert mit 73AD bit 5 für links und 73B3 bit 0, auch für links. Der MF Test war erfolgreich. Im Flug aber keine Anzeige.
Gruß Klaus
2020-10-28 17:04
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 5783
Supporter
Was meinst du mit " Im Flug keine Anzeige" ?

Ich bin kein Airbus Fan.... Also kenn ich mich hier nicht aus.
Grundsätzlich gilt.... Wenn das die Offsets sind die genau für die Virtuelle LED da sind von der du sprichst dann sind sie 1 bzw 0 jenachdem ob die Virtuelle LED an oder aus ist.

Bei Boeing z.b. hat man im Flug keine LED an.... Sprich ROT bei Transit und Grün bei Ausgefahren. ISt das GEAR UP dann sind beide LED logischerweise aus.

Beschreib mal genauer WAS die LED´s im Sim machen und was deine offenbar nicht richtig machen.
Good Luck !
2020-10-28 18:10
Avatar
tiger190348
Posts: 71
Supporter
Wenn das Flugzeug am Gate steht, sind die Leds grün ( 3 für nose, left und right ). Nach dem Start wirdm das Fahrwerk eingefahren, die grünen Leds erlöschen, das Fahrwerk wird gesichert und die roten Leds erleuchten und erlöschen nach kurzer Zeit.
Die Offsets stehen für landing gear unlock bzw landing gear downlocked, was bedeudet, daß das Fahrwerk hydraulisch blockiert wird - rote Leds.
Gruß Klaus
2020-10-28 20:30
Avatar
StephanHo
Moderator
From: EDDG, Germany
Posts: 1821
Supporter
Hi Klaus,

bedenke einmal eine rote Anzeige im Panel, die dauerhaft während des Fluges eingeschaltet ist. Das ist störend und kann zu Irritationen führen.

Die Indikatoren sollen grundsätzlich im Fluge etwas anzeigen, wenn etwas nicht in Ordnung ist oder wenn eine Aktion ausgeführt wird (Klappen, Overhead etc). Die Piloten sollen dabei nicht durch unnötige Alarmanzeigen (rot ist so eine) abgelenkt werden. Wenn ein roter Indikator kommt, soll er sofort ins Auge stechen und eine folgerichtige Aktion seitens des Cockpitpersonals auslösen. Insofern muß ein Indikator ausgehen, wenn dessen Anzeige nicht (mehr) erforderlich ist.

Dies ist genau bei der Fahrwerksanzeige der Fall. Bei der Landung und am Boden zeigen die grünen Anzeigen an, daß das Fahrwerk draußen und eingerastet ist. Ist das Fahrwerk in Bewegung, leuchten die roten Anzeigen solange auf, bis das Fahrwerk eingezogen ist. Danach ist diese Anzeige nicht mehr erforderlich. Stell dir vor, der Vogel fliegt 9 Stünden über den Atlantik und die ganze Zeit sind die roten Fahrwerksanzeigen an. Irgendwann klebst du sie ab, sie sind dann einfach nicht mehr erforderlich.

Insofern ist klar definiert, daß die roten anzeigen, wenn das Fahrwerk in Bewegung ist. Gehen sie aus, ist das Fahrwerk drin, wechseln sie auf grün, ist es ausgefahren und eingerastet. Die Hebelstellung OFF, die es in einigen Flugzeugen gibt, dient dazu, die Hydraulik zu entlasten, damit nicht ständig Druck auf den Leitungen ist. In den neueren Maschinen passiert dies automatisch, nachdem das Fahrwerk eingefahren und eingerastet ist.

Insofern ergeben sich die farblichen Anzeigend zwingend aus dem jeweiligen Zustand des Fahrwerks, sie sind logisch und durchdacht und lassen auch keinen Spielraum für Spekulationen über dessen Zustand.
Grüße,
Stephan (Time: UTC+1)
2020-10-28 21:09
Avatar
tiger190348
Posts: 71
Supporter
Hallo Stephan,
sei mir nicht böse, aber ich habe nichts anderes geschrieben. Ich habe auch nicht geschrieben, daß die roten Leds ständig in der Luft leuchten. Sobald das Fahrwerk eingefahren und eingerastet bzw blöockiert ist, gehen die roten Leds wieder aus. Dieses Procedere kann ich auch auf der lower ecam seite verfolgen. Meine Frage ist aber immer noch nicht betreffend der Offsets geklärt.
Gruß Klaus
2020-10-28 22:48
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 5783
Supporter
Hi Klaus.

Entschuldige.... Aber ich steh auf der Leitung !

Was ist denn nun die Frage ? Offensichtlich weist du ja was die LED´s anzeigen sollen.... Und auch das sie im Flug ansich immer aus sind.
Ich vertehe also nicht WAS eigentlich das Problem ist.... Du sagst ja das sie "am Boden" tun was sie sollen und das der Test in Mobiflight zeigt das elektrisch alles OK ist.

Sorry für das umständliche Prozdere..... Aber erklär mal im Detail ( am besten mit einen Beispiel) was genau nicht passt.
Good Luck !
2020-10-28 22:59
Avatar
tiger190348
Posts: 71
Supporter
Ganz einfach gesagt. Meine Leds gehen nicht an, obwohl im Ecam sie leuchten.
Gruß Klaus
2020-10-29 06:48
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 5783
Supporter
NImms mir nicht übel.... Aber "Im Detail" bedeutet nicht einen Einzeiler. Wenn du Hilfe willst musst du dich versuchen besser auszudrücken.

In den ersten Posting schriebst du das "im Flug" ein Problem besteht.
icontiger190348:

Der MF Test war erfolgreich. Im Flug aber keine Anzeige.
Gruß Klaus



**

Im zweiten Posting bestätigst du das sowohl deine Roten als auch die Grünen LED arbeiten. Zumindest am Boden und beim Start. Was verwirrend ist denn nach dem Start bist du ja "im Flug".
icontiger190348:

Wenn das Flugzeug am Gate steht, sind die Leds grün ( 3 für nose, left und right ). Nach dem Start wirdm das Fahrwerk eingefahren, die grünen Leds erlöschen, das Fahrwerk wird gesichert und die roten Leds erleuchten und erlöschen nach kurzer Zeit.



**
Im dritten Posting sagtest du das die Roten LED aus gehen.... Also waren sie vorher mal an.
icontiger190348:

Sobald das Fahrwerk eingefahren und eingerastet bzw blöockiert ist, gehen die roten Leds wieder aus. Dieses Procedere kann ich auch auf der lower ecam seite verfolgen.




*************************

Vermute ich richtig das das Durcheinander entsteht weil du das Wort LED falsch verwendest ? Eine LED ist das Elektrische Bauteil im Homecockpit. Wenn du von dem Virtuellen Anzeigen sprichst dann nenn es "Virtuelle LED" oder "Simulatoranzeige" oder was auch immer..... Aber wenn du nur LED sagst dann ist doch logisch das wir von deiner LED reden die an deinen Mega hängt !.

Also auf gut deutsch..... Keine deiner LED geht.... weder am Boden noch in der Luft. Ist das korrekt ??




Lösung:

1. Geht denn irgendein Output deines Jeehell Airbus ? Also zeigen die anderen Jeehell Offsets was an ? Wenn nicht hast du schlicht den FSUIPC Output nicht als PlugIn installiert bzw aktiviert.

2. Wenn Andere Outputs gehen.... WAS zeigen deine Configs denn als FSUIPC Wert an wenn du das Fahrwerk verwendest ( Im Flug testen) . Bleiben die "0" oder verändern die sich. Am besten du verwendest dafür eine neue Config und machst keinerlei Transform/Compare etc. Schlicht nur den einen BIT lesen und prüfen was passiert.

3. Sollten die Offsets tatsächlich tot sein ( owohl andere gehen) dann verwende einfach das P3D eigene System und lies die 3 Fahrwerke aus dem Sim.
Good Luck !
2020-10-29 12:04
Avatar
tiger190348
Posts: 71
Supporter
Hallo pizman,
in der Tat, es besteht ein kommunatives Problem mit den Leds. Ich werde also unterscheiden zwischen Leds im Cockpit und virtueller Anzeige, in meinem speziellen Fall lower Ecam für die Anzeigezustände des Fahrwerks in rot und grün.
Über das Fahrwerk brauchen wir nicht zu reden, das Prozedere ist mir hinlänglich bekannt.
Auch meine Led Output Anzeigen, ob Led oder Led Displays funktionieren tadellos, dank deiner Hilfe.
Es geht also nur um die beiden Offsets, richtigerweise 2 x 3 , 3 x rot, 3 x grün für die Fahrwerkszustände. Der MF Test war positiv, die Leds leuchteten. Am Gate und später nach dem Start blieben meine Leds aus, obwohl die virtuelle Anzeige korrekt anzeigte.
Deshalb sehe ich 2 Probleme: die Offsets sind ziemlich neu und somit evtl falsch oder die Probleme liegen bei mir mit den Begrifflichkeiten. Deswegen wäre es schön, wenn ein Jeehell Flieger, der diese Offsets kennt, was dazu sagen könnte.
Zunächst vielen Dank für eure Mühe
Gruß Klaus
2020-10-29 22:10
Avatar
tiger190348
Posts: 71
Supporter
Hallo,
das habe ich im Jeehell Forum gefunden:Check offset 73b3, I've updated the online documentation to what you can find in the docs after installation., mit der Überschrift "Offsets for reading fasten seatbelts and no smoking signs" von Jean Luc.
Es gibt also eine Diskrepanz zwischen dem, was Jean Luc geschrieben hat und dem, was in der neuesten Dokumentation steht.
Ich werde weiter forschen.
Gruß Klaus
2020-10-31 11:43
Avatar
tiger190348
Posts: 71
Supporter
hallo Peter,
für mich ist das problem gelöst. In einem älteren Bericht " Offsets für LDG Anzeigekorrys " hast du berichtet von der Möglichkeit über Standard Offsets, was ich dann auch gemacht habe. Meine Leds leuchten so, wie es in der virtuellen Anzeige der Fall ist.
Gelöst habe ich es nicht über die Jeehell Offsets, obwohl Fritz es hinbekommen hat.
Gruß Klaus
2020-10-31 14:41
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 5783
Supporter
Ok....

Fassen wir kurz zusammen.

Schwer zu vermuten ist, das Jeehell für das Fahrwerk die Standard Offsets mit beschreibt..... Sprich wenn du das Jeehell Fahrwerk ausfährst dann fährt auch das "FSX/P3D Fahrwerk mit aus. ( Ich vermute das ist so gemacht weil Jeehell ja als "Model" ein Standardflugzeug verwendet da FMGS selbst nur ein Virtuelles Cockpit ist...... In der Theory kannst du als Grafik auch eine Cessna nehmen..... Also Airbus Physik gepart mit der Optik einer Cessna).

Somit.... Man kann ohne Probleme die Standard Fahrwerk Offsets ( Left Right Nose) als Indication benutzen. Die werden zwar nicht 1:1 simmultan zu den Jeehell Lichtern sein. Aber untern Strich passen sie !

Dein Problem:
Bitte bestätige kurz das du das "neueste" FSUIPC für deinen Sim hast.
Es sollte klar sein.... Wenn Jeehell z.b. im Januar 2020 sagt das auf Offset xyz jetzt das und das ist...... Dies Funktioniert natürlich nur mit einen FSUIPC das NEUER ist als Januar 2020..... Denn das ältere FSUIPC kann ja nicht wissen das Jeehell irgendwas verändert hat.
Bestes Beispiel ist hier PMDG..... Die geben zwar im Servicepack 1DELTA viele neue Dinge aus.... Aber wir sehen sie nur wenn wir ein FSUIPC jaben das NACH diesen Servicepack rausgekommen ist..... Weil davor logischerweise diese Offsets gar nciht existieren bzw was ganz anderes beinhalten !

Falls du also noch Lust hast.... Update dein FSUIPC und prüfe nochmal besagte Offsets. "Eigentlich" sollte dann alles passen !
Good Luck !
2020-11-01 00:24
Avatar
tiger190348
Posts: 71
Supporter
Hallo Peter,
ich habe das Landing Gear Panel komplett fertig gestellt und kann glücklicherweise feststellen, daß mit der Standardeinstellung - FSUIPC - alle meine Leds korrespondieren mit der virtuellen Anzeige, also unterschiedlich wie in der Realität ein- und ausschalte. Bei gegebener Zeit werde ich mir das kostenpflichtige Update downloaden.
Gruß Klaus
2020-11-04 07:44
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 5783
Supporter
HI Klaus.

Kostenplfichtiges Update ???

Für FSUIPC?
Falls ja.... Das ist nicht nötig. Die Freeware arbeitet genau wie die Payware. Einziger Unterschied sind zusatzfunktionen ( Wie Joystick Achsen für Ruder Pedale etc) .
Solange du nur Buttons brauchst udn ein paar Anzeigen tut es die Freeware auch !
Good Luck !
2020-11-05 19:51
icon