MobiFlight Community Support

Welcome to the forum for MobiFlight! Feel free to reach out to the community in case you have questions, issues or just want to share great ideas or details about your latest home cockpit project.

You like MobiFlight? Donate via PayPal and support the MobiFlight development. Thanks! 

icon
Avatar
McFly
Posts: 305
Supporter
Hallo
habe etwas mit meinem Bastelkoffer rumgestestet. Ist es möglich 7 Segmente wie dieses https://www.makerguides.com/tm1637-arduino-tutorial/
von MF unterstützen zu lassen?
Anmerkung: Von den Teilen habe ich drei Stück und alle funktionieren. Nix gegen den "Max" Müll den ich hier noch rumliegen habe mit ner Ausschussquote von fast 70% und anschließender Ausfallrate von 50% ohne Fehlerindiz etc.
2019-12-05 19:20
Avatar
StephanHo
From: EDDG, Germany
Posts: 1541
Supporter
Hi McFly,

MobiFlight supportet nur den MAX.
Wenn du so eine hohe Müllquote hast, tut mir das echt leid. Ich beziehe, wenn, dann nur aus Shenzhen und hatte bislang (toi-toi-toi) noch nicht einen Ausfall (über 20 Max-Platinen und einiges mehr gekauft).
Hast du mal die Lötstellen auf den Platinen nachgelötet und die Diode überbrückt? Als ich mit Mobiflight anfing hat mir Pizman das empfohlen und ich mache das seitdem, bevor ich die Teile einsetze. Vielleicht ist mir deshalb noch kein Ausschuß untergekommen.
Meines Wissens plant Sebastian aber auch nicht, MF für andere Displaytreiber tauglich zumachen. Momentan steht das jedenfalls nicht auf der Agenda.
Grüße,
Stephan
2019-12-05 22:50
Avatar
aeromax
Posts: 147
Supporter
Hallo in die Runde,

mit dem Board kann man arbeiten, leider gibt es m.E. nur rote Digits.

Hat jemand ne Ahnung wo bzw. wie man welche in anderen Farben beziehen kann?

Danke & Gruß
Max
Life is Good When You Find What You are Looking For!
2019-12-14 18:46
Avatar
StephanHo
From: EDDG, Germany
Posts: 1541
Supporter
Hi Max,

bei den gängigen MAX-Platinen (bevorzugt die grünen Platinen kaufen, denn dort sind die Displays gesteckt) sind wohl aus Kostengründen die roten Displays verarbeitet.
Diese 1:1 gegen andere Farben auszutauschen heißt, eine langwierige Suche durchzuführen. Vor dem Problem stand ich auch. Ich habe die 2 4er in rot gegen 1 5er in weiß ausgetauscht und klappt wunderbar.
Wenn du z.B. 6er suchst, dann tun es auch 2 3er. Da muß man dann kreativ werden. An die MAX-Platine kann man sie auf jeden Fall anschließen, wenn die Displays eine gemiensame Kathode haben.
Nicht nur bei ebay.de suchen, sondern auch mal bei ebay.com. Moglicherweise, je nach Farbe, findest du auch etwas über Tante Google.
Als Farben habe ich neben rot und weiß schon grün, gelb (amber) und blau gesehen.

Wenn du selber Platinen ätzen kannst oder eine günstige Quelle hast, kannst du dir die Platinen für Einzeldisplays auch selbst herstellen (lassen). Da steht dir dann die gesamte Palette zur Verfügung und du bist, was die Höhe der Digits angeht, frei in deiner Entscheidung.
[Last edited by StephanHo, 2019-12-14 20:04]
Grüße,
Stephan
2019-12-14 19:31
Avatar
aeromax
Posts: 147
Supporter
:) Hi Stephan,

Danke für den guten Tip. Werde ich machen. Ein Mega2560 macht gerade zicken, irgendwie hat das einen Treffer, da auf zwei weiteren 2560er alles läuft. Daher bin ich am switchen und wenn schon dabei, gibt’s evt gleich neue Farben, amber und blau klingt gut.

Falls ich etwas brauchbares habe, melde ich mich.

Gruß
Max
Life is Good When You Find What You are Looking For!
2019-12-14 19:58
Avatar
StephanHo
From: EDDG, Germany
Posts: 1541
Supporter
Hi Max,

habe aktuell auch ein Modul, das mit dem neuen Rechner rumzickt. Jedesmal nach stromlos möchte es die Firmware erneut haben. Da ich das Modul aber verbaut habe und da nicht so ohne Weiteres drankomme, muß das noch warten.
Beim MEGA ist das EEPROM eigentlich der Schwachpunkt. Man kann es nicht beliebig oft beschreiben. Aber solange die Clones noch für unter 10€ zu bekommen sind, ist das nicht so kritisch.
Viel Erfolg bei der Suche!
Grüße,
Stephan
2019-12-14 20:03
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 3720
Supporter
Ist der EEPROM Write Cycle wirklich ein Problem ??

Meines Wissens sind es doch 10.000 oder 100.000 Writes .
Selbst im schlechteren fall und einen "Absturz" pro Tag mit Firmware Flashen kannst du dein Mega 25 Jahre verwenden :P
Good Luck !
2019-12-16 17:03
Avatar
aeromax
Posts: 147
Supporter
Ja nichts ist wie es scheint und ist alles kann und nichts muss

kann mich gut an das Schrott Tube erinnern wonach man einen 60cm Fehler vermutete, war leider ne falsche Vermutung
Life is Good When You Find What You are Looking For!
2019-12-16 20:40
Avatar
StephanHo
From: EDDG, Germany
Posts: 1541
Supporter
Betrachtet man den günstigen Preis der Chinaware, darf man Qualitätsmängel halt nicht ausschließen.
Die Zahl 10.000 ist mir auch bekannt, sie dürfte wohl allerdings für die Markenware gelten - behaupte ich einfach mal.
Ich muß aber auch feststellen, daß die China-MEGAs bei mir jetzt über 3 Jahre laufen, ohne daß jemals ein Ausfall zu verzeichnen war. Daher rührt auch meine Zufriedenheit.

Max, wenn du da Schrott hattest, so ist das natürlich bedauerlich. Bedenkt man aber, was bislang durch die Clones gespart wurde, steht, zumindest bei mir, reichlich auf der Haben-Seite. Bei (mehr) Ausschuß würde ich mich vermutlich sofort auf deine Seite schlagen.

Wenn ich in China bestelle, dann immer nur dort bei Händlern, die aus Shenzhen kommen. Entweder produzieren die da besser oder ich hatte wirklich nur Glück.
Grüße,
Stephan
2019-12-16 23:30
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 3720
Supporter
Das ist jetzt eine Grundsatzfrage.

Ein sehr wichtiges Argument ist hier das es bei Elektroteilen schon lange keine "Deutsche Wertarbeit" mehr gibt. Nahezu alle Elektroteile kommen aus dem Land von Reis und Bambus, Made in ChingChangChong.
Somit ist es ein Irrglaube das ein Original Arduino in Deutschland bzw einen westlichen Land gebaut wird. Das Teil kommt womöglich aus der gleichen Fabrik wie die Clone nur das es eine höhere Qulaität hat ( oder haben sollte) .
Ich kann da z.b. jeden empfehlen mal ein Markengerät wie einen Grundig Fernseher oder einen BMW genauer zu untersuchen. Auch dort wird kaum ein Teil nicht made in Asien sein.

Also denke ich da wie Stephan..... Auch wenn die qualität schlechter ist dann macht der Preis hier alles weg. Z.b. bekommt man für den Preis eines geprüften MAx7219 vom deutschen Händler in China 10 Exemplare. Ich würde mir gar nciht die Arbeit machen zu löten. Einfach 30 Bestellen und in nen klienen Laboraufbau testen. Selbst wenn nur 4 Stück gehen und 26 in die Tonne kommen fährst du billiger als beim deutschen Importeur ( Und ich behaupte das der Ausschuss weit geringer ist als 90%)

Bleibt als Argument nur der Aufwand.
Und hier ist das Zauberwort "Austauschbar".
Wenn du alle Kable in das Arduino lötest dann wirst du fluchen wenn es mal broke geht.... Es gibt aber auch die möglichkeit sich beim Chinesen ein "shield" zu kaufen und an dieses macht man seine Kabel. ( Shield selbst kann kaum kaputt gehen weil es ansich nur ein PCB ist)
Der eigentliche Arduino steckt dann auf dem shield und kann in wenigen sekunden abgezogen und ersetzt werden.

Selbes gilt für die MAX. Anstatt die Displays auf die abgezogenen Pins direkt zu löten arbeiten einige leute mit "Lochrasterplatten" auf denen eine Sockelleiste gebaut wird in die man die Max Chips stecken kann ( 2x12 Pins so verteilt wie auf dem Max) ..... Die Displays selbst sind auf diesen Platten verkabelt. ( Noch perfekter natürlich ein PCB )
Selbe Logik wie oben..... Ist ein Max Chip kaputt zieht man ihn runter und steckt nen neuen drauf.

****************
Zusammengefasst.
Ich verstehe euch beide..... Würde aber sagen das man Dinge die mit "wenig" Aufwand austauschbar gemacht werden können billig kaufen sollte und Dinge ( wie verklebte Encoder etc) eher teurer da man nicht plant diese auch nach Jahren zu wechseln.
Good Luck !
2019-12-17 03:42
Avatar
aeromax
Posts: 147
Supporter
Thx

Das stimmt wohl. Denke auch das man sich preislich nicht beschweren kann, ist halt eben der Aufwand und je nach Plan alles eine Frage der Zeit. Die zwei weiteren MEGA‘s wie auch die Arcaze ob DP LED Contr. usw. und LEO’s arbeiten 1a, einwandfrei. PCB bzw. BreakOut ist ne gute Sache.

stay tuned :)
Life is Good When You Find What You are Looking For!
2019-12-17 20:59
Avatar
StephanHo
From: EDDG, Germany
Posts: 1541
Supporter
[OFF TOPIC ON]
Max, du bist nicht alleine ;)
Was glaubst du, wieviel Gebißabdrücke sich an der Kante meiner Arbeitsplatte hier befinden...?
Man frickelt stundenlang, bis endlich alles fertig ist und dann kommt der Moment, wo alles aktiviert wird. Rumms - nichts passiert. Nun beginnt die systematische Suche nach der Ursache. In weniger als 1% der Fälle ist die Hardware schuld. Irgendwo hat eine kleine Nachlässigkeit die große Ursache gesetzt. Argghh - wieder ein Abdruck in der Kante.
Man schlägt sich mit der flachen Hand vor die Stirn, schimpft sich einen Depp und wieder wird die Haartracht ein wenig schütterer.
Und trotzdem überkommt einen das stolze Gefühl, es geschafft zu haben, wenn denn alles zur Zufriedenheit läuft. Man lehnt sich zurück und genießt diesen Moment, in dem Wissen, wieder ein wenig schlauer und erfahrener geworden zu sein. Aber keine Sorge, der nächste Fehler lauert schon...

Das ist Hobby, immer wieder bissig sein, die Flinte nicht ins Korn werfen. Wenn dann, wie hier, auch noch eine Community vorhanden ist, die einen wieder auf den stabilen Weg führt, indem man neu inspiriert wird, dann steigt die Zufriedenheit und die Freude, sich neuen Dingen widmen zu können.

[OFF TOPIC OFF]
[Last edited by StephanHo, 2019-12-18 23:23]
Grüße,
Stephan
2019-12-17 22:39
Avatar
aeromax
Posts: 147
Supporter
Hi Stephan,

sehr gut geschrieben, kann ich nur zustimmen.

:)

Gruß & stay tuned
Life is Good When You Find What You are Looking For!
2019-12-18 18:23
icon