MobiFlight Community Support

Welcome to the forum for MobiFlight! Feel free to reach out to the community in case you have questions, issues or just want to share great ideas or details about your latest home cockpit project.

You like MobiFlight? Donate via PayPal and support the MobiFlight development. Thanks! 

icon
Avatar
Pedro1961
From: EDHN, Germany
Posts: 24
Hallo SimFreunde,
ich wollte mir die Flaps-Position in % auf einer LCD anzeigen lassen. Dazu habe ich die Interpolation unter Vergleichen genutzt. Bei Eingabe 0, Ausgabe 0, bei 2047 / 10, bei 4095 /20 usw. Problem: Als Ausgabewert wird der richtige Wert angezeigt, aber dahinter in Klammern der Eingabewert, der erscheint dann auch auf dem LCD-Display... wie bekomme ich den wert in Klammern weg?
Ich will nur spielen!
2019-05-08 14:09
Avatar
StephanHo
From: EDDG, Germany
Posts: 1261
Supporter
Hi Pedro,

versuch doch mal, in der Transformzeile $*1 einzutragen.
Grüße,
Stephan
2019-05-08 16:07
Avatar
Pedro1961
From: EDHN, Germany
Posts: 24
Hallo Stephan,
es geht nicht um die Berechnung, sondern um den Ausgabewert, der wird mir bei MF in der Spalte Ausgabe Wert in zwei Zeilen angezeigt, einmal der richtige wert nach Interpolation und der Eingabewert in Klammern darunter... und so erscheint er dann auch im Display
Ich will nur spielen!
2019-05-08 16:19
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 2533
Supporter
Hi

LOL :w00t: Immer wieder was neues.

Das der Wert dort in Klammern steht ist mir bewusst..... Und das ist auch ganz gut so denn gerade bei komplexeren Systemen ist es sehr informativ den "Pre" Value zu sehen wenn man noch am basteln der Config ist.
Das diese Klammer aber nicht nur "intern" sondern offenbar auch teil des Strings ist war mir neu.

"Offenbar" ist der Ausgabewert eine Mischung aus INT und STRING .... Denn ein 7 Segment zeigt "nur" den Wert an und ignoriert den Klammerteil. Ein Motor funktioniert auch einwandfrei was mich eben dazu bringt das der eigentliche Wert als Integer gesehen wird.
Das LCD Display gibt aber eine Reihe von Bcuhstaben aus (String) folgerlich zeigt es tatsächlich auch den Klammer Teil (Der wie gesagt vermutlich intern als String gehandhabt wird).

Dein Problem ist nun das ein LCD Display von Rechts nach Links arbeitet.... Sprich da dein Wert z.b. "100 (16383)" ist zeigt das Display wenn du 3 Platzhalter nimmst eben die Rechten 3 Stellen.... Also "83)" Verwendest du in dem Fall 9 Stellen würde es "0 (16383)" zeigen.... Also Immer von Rechts aus gesehen.
DAS lässt sich ohne weiteres nicht lösen.... Denn dafür müsste Sebastian diese Klammer "intern" aus dem Wert nehmen.

Trotzdem kann dir schnell geholfen werden mit einfacher Mathematik
Der Wert (sofern du 0BE0 verwendest) geht von FlapsOff = 0 bis Flaps Full = 16383 .
Somit 100% = 16383 1%= 16383/100 = 163.83
Mach also einfach nen Transform und sage $/163.83 und du hast einen Wert der Prozent entspricht.
ACHTUNG Ganz Wichtig.... Hier PUNKT verwenden und nicht KOMMA .... Also 163PUNKT83 !!!!! Ein Komma ist im Code immer ein Teil einer Function !

Da Mobiflight die Kommazahlen ignoriert ist das Ergebnis schlicht eine Zahl zwischen 0 und 100 und wird sauber ausgegeben.
*******
Last Note:
Das ganze ist by the way ziemlich Sinnlos. Deshalb ist dieser Fehler auch niemanden Aufgefallen da man "eigentlich" nichts interpolieren muss für ein Display.
Welchen Sinn oder nutzen hast du dir die Falps in Prozent anzuzeigen??? Wenn dann zeigt man doch "Stellungen" an.
Aber trotzdem.... DANKE ! Ohne diese komische Idee wäre das Problem vermutlich auf ewig unerkannt geblieben !
Good Luck !
2019-05-08 16:23
Avatar
Pedro1961
From: EDHN, Germany
Posts: 24
Danke Pizman,
ich hab die Interpolation weggelassen und es mit der Prozentumrechnung gemacht... aber siehste... dumme Ideen haben doch so manches mal gute Wirkungen:P
Ich will nur spielen!
2019-05-08 16:28
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 2533
Supporter
iconPedro1961:

Danke Pizman,
ich hab die Interpolation weggelassen und es mit der Prozentumrechnung gemacht... aber siehste... dumme Ideen haben doch so manches mal gute Wirkungen:P



Yepp.

Falls du es brauchst kann man wie gesagt die Stellungen sehr gut mit ein wenig Compare Logic Umsetzen.

Du kannst bei ner Cessna (3 Stellungen) z.b. so bauen das am Display Steht .. Flaps : UP / LOW /MED /FULL /TRANS
Oder etwas einfacher wäre mit Prozenten und Worten zu arbeiten ... Also Flaps: UP / 33 / 66 / FULL

Sag bescheid wenn du da hilfe brauchst .
Good Luck !
2019-05-08 16:33
Avatar
Pedro1961
From: EDHN, Germany
Posts: 24
Danke Pizman für die Anregung, ich hab mich für die Prozentanzeige entschieden und bin begeistert.
Jetzt hoffe ich nur noch, das Sebastian die Anzahl der Variablen für die LCD-Displays noch erhöht:rolleyes: dann bin ich überglücklich!

Gruß
Peter
Ich will nur spielen!
2019-05-15 16:22
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 2533
Supporter
Steht auf der Todo Liste.

Falls ich es endlich durchbringe das er "mein" Wunschsystem mit internen Variablen endlich einbaut dann ist aber auch dein Problem gelöst....
Denn DANN können wir die Variablen kombinieren....

So können wir dann "ALLES" machen was wir wollen.... Den Guide dazu hab ich schon per hand auf nen Block geschrieben. Ist eine A4 Seite und für jeden verständlich.
Mit dem Tool kannst du theoretisch 100 verschiedene Werte mit nur einer LCD Config und 4 Variablen darstellen :-)
Good Luck !
2019-05-17 15:14
Avatar
Pedro1961
From: EDHN, Germany
Posts: 24
Pizman, ich bin begeistert... hatte schon versucht, ein LCD-Display mit einem Schalter im Betreib umzuadressieren, aber da streikt MF bereits beim Start,, weil er das Display, welches gerade nicht adressiert ist, halt nicht findet...
Ich will nur spielen!
2019-05-17 15:56
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 2533
Supporter
Was hast du da vor ?

Man kann bereits jetzt ein Display mit mehreren Instanzen anfahren (Wenn auch ziemlich umständlich).
Ein umadressieren ist nicht nötig (und wie du erkannt hast auch nicht wirklich möglich)

Wenn du also sagen willst....
Schalter auf Oben soll im Display Wert A, B C D darstellen
Schalter nach unten soll im Display Wert E F G H darstellen.....

DAS ist bereits jetzt möglich mit 2 Display Configs und einer precondition das nur immer EINE aktiv ist.

Das Problem ist nur das Mobiflight das GANZE Display mit einer Config ansteuert.
Du kannst also nicht z.b. Zeile 1 mit Config A anfahren und Zeile 2 mit Config B..... Es darf immer nur EINE Config zur selben Zeit auf das Display zugreifen.

Heist untern Strich.... Wenn es nur 2 Instanzen gibt ist es kein Problem.... Verschachtelst du aber weiter das es "Unter-Instanzen" gibt dann brauchst du immer mehr Configs und Preconditions. Und das ist dann expotentiell.... Also bei 3 Instanzn brauchst 4 Configs.... Bei 4 Instanzen schon 8 Configs usw.
Good Luck !
2019-05-18 15:15
Avatar
Pedro1961
From: EDHN, Germany
Posts: 24
Whowww,
das ist ja interessant... werde mich gleich mal ransetzten und das mit den 2 Configs erstellen und eine Precon kenne ich ja schon von der Frequenzschaltern... also auf ans Werk :thumbup:
Ich will nur spielen!
2019-05-19 18:13
Avatar
Pedro1961
From: EDHN, Germany
Posts: 24
Hey, das hat geklappt... bin stolz auf mich... jetzt komme ich ein gutes Stück voran... Morgen einen Drehschalter bestellen und dann kann ich wählen zwischen Motordaten, Kraftstoff, Navigation und Flaps/GEAR/Brake ... Danke für den tollen TIp Pizman
Ich will nur spielen!
2019-05-19 18:25
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 2533
Supporter
Kein Problem.
Wie oft gesagt.... Es geht "fast" alles bereits jetzt. Nur ist es oft etwas kompliziert das umzusetzen.
Trotzdem hoffe ich sehr das Sebastian noch dieses Jahr dazu kommt meine Idee umzusetzten. Mit Freien variablen in Mobiflight könnten wir das hier und vieles andere so viel einfacher machen !
Good Luck !
2019-05-20 09:26
icon