MobiFlight Community Support

Welcome to the forum for MobiFlight! Feel free to reach out to the community in case you have questions, issues or just want to share great ideas or details about your latest home cockpit project.

You like MobiFlight? Donate via PayPal and support the MobiFlight development. Thanks! 

Go to page 1Go to page 112Go to page 3Go to page 2
Avatar
Tiri74
From: EDDT, Berlin, Germany
Posts: 35
Planung fürs EFIS ist im vollem Gange , wird wohl morgen Fertig werden..dann gehts zum Fräsen.





schönen Abend noch.
always three greens
2018-10-04 19:28
Avatar
pizman82
Moderator
From: ETSI, Germany
Posts: 2189
Supporter
Hi.
Danke für die Antwort.

Das mit dem Plotter stelle ich mir schwer vor. Die Lichtdurchlässigkeit müsste zwar bei der richtigen Folie funktionieren..... Und auch das Aufkleben sollte mit der alten Scheibentönungsmechanik ( Spülmittel und Spatel) perfekt klappen.

ABER

1. Wir reden bei den Panels von sehr feinen Struckturen. Die Breite von Linien sind teils im "~1 mm" Bereich. Ob da der Plotter 2 "saubere" schnitte in weniger als 1mm abstand bekommt bin ich skeptisch.... Da freue ich mich schon auf deine ersten Berichte.

2. Das größere Problem sehe ich aber bei den "Negativen" . Zum Beispiel beim HDG oder beu ALT . Bei nen "D" oder "A" befindet sich also ein Folienstück das "innerhalb" eines kompletten umrandeten Schnitts ist.
entweder klebst du die ganze folie (Inclusive der Abschnitte) in einen Satz auf das Panel und friemelst erst darauf die "Abschnitte" raus.... Oder du machst das auf der Trägerfolie ( wie man es eigentlich machen sollte). In dem fall hast du dann aber "freischwimmend" diese teils millimeter kleinen Innenteile die Punktgenau sitzen müssen.
Mit der Spateltechnik denke ich werden die hoffnungslos verrutschen.... Ohne Spatel in trockentechnik wirst du aber 1000 Falten und Luftblasen haben !


*****
Bin auf Erfahrungsberichte sehr gespannt !
Good Luck !
2018-10-04 20:07
Avatar
StephanHo
From: EDDG, Germany
Posts: 1111
Supporter
Hi,

pizman, täusch dich nicht. Die heutigen Schneideplotter sind hochgenau. Habe einen Bekannten, der beklebt LKW mit Folie. Die Klebefolie befindet sich auf einer Trägerfolie und wird dann im Plotter geschnitten. Beides wird dann mit Spatel aufgetragen. Wenn man das richtig macht, Raumtemperatur beachtet, kein Ziehen an der Folie, dann kannst du da pixelgenau arbeiten - erfordert aber jede Menge Übung eine absolut ruhige Hand. Ist bei Fahrzeugen recht aufwändig, zumal der Untergrund 100% sauber sein muß.
Soabld die Flolien aufgeklebt sind, können sie noch nachgearbeitet werden. Also die von dir angesprochenen Buchstaben lassen sich sauber mit einer Nadel oder entsprechendem Werkzeug entfernen. Wenn du das aber nach 24 Stunden Zimmertemperatur machst, brauchst du jedoch wieder eine Fräse, dann ist der Kleber ausgehärtet ;) Entfernt werden solche Folien dann mit einem Heißluftföhn - niedrigste Stufe.

Für die Cockpitpanels mag das wohl auch gehen, aber die Arbeit wäre mir zu viel. Dann lieber milchiges Plexiglas nehmen, Front einsprayen (nicht lackieren oder rollen) und nach dem Trocknen fräsen. Da, wo der Lack dann weggefräst ist, entstehen die weißen Buchstaben oder Zeichen. So zumindest machen das die Hersteller von den Panels, die für unser Hobby gängig sind.

Auf die Ergebnisse von Andre bin ich aber auch sehr gespannt. Vielleicht hat er ja das gewisse Händchen.
Grüße,
Stephan
2018-10-04 20:39
Avatar
Tiri74
From: EDDT, Berlin, Germany
Posts: 35
Neues aus dem Rechner....

always three greens
2018-10-05 07:35
Avatar
Tiri74
From: EDDT, Berlin, Germany
Posts: 35
3D-UPDATE



Ach wenn ich doch nur schon so weit währe:w00t:
always three greens
2018-10-13 19:19
Avatar
Tiri74
From: EDDT, Berlin, Germany
Posts: 35
weiter gehts
Frisch aus der DIY CNC Fräse ...Backpanel für EFIS.



greets
always three greens
2018-11-05 16:10
Avatar
Tiri74
From: EDDT, Berlin, Germany
Posts: 35
Neues aus der Fräse....
EFIS Teile fast fertig.....

always three greens
2018-11-17 08:28
Avatar
StephanHo
From: EDDG, Germany
Posts: 1111
Supporter
Hi Andre,

kannst du mir mal bitte sagen, welchen DIY-3D-Drucker du hast und welche Fräse?

An der Fräse sehe ich eine Proxxon-Maschine?
Grüße,
Stephan
2018-11-17 11:41
Avatar
Tiri74
From: EDDT, Berlin, Germany
Posts: 35
Hi StephanHo
Also der 3D Drucker is nen Anet A8 von hier:

https://www.gearbest.com/3d-printers-3d-printer-kits/pp_337314.html?wid=1433363&currency=EUR&vip=4265332&gclid=EAIaIQobChMI2MW5hafb3gIVTeh3Ch1b7gKzEAQYASABEgKhLfD_BwE

Die Fräse... Inspiration,Schrittmotoren, Steuerkarte und die Software von hier:

https://gocnc.de/shop/de/shop/cnc-anlagen/

Der Rest der Fräse ist in Zusammenarbeit mit nem Arbeitskollegen enstanden der zufällig Zerspanungstechniker ist.

gruß Andre
always three greens
2018-11-17 12:32
Avatar
StephanHo
From: EDDG, Germany
Posts: 1111
Supporter
Vielen Dank für die Infos!
Grüße,
Stephan
2018-11-17 23:36
Avatar
Tiri74
From: EDDT, Berlin, Germany
Posts: 35
Frohe Weihnachten zusammen

hier mein erster Versuch mit Folie





noch schöne Feiertage und nen Unfallfreien Rutsch ins neue Jahr.
always three greens
2018-12-25 20:22
Avatar
Cgerlach
Posts: 1
Hi Tiri74,

welches Programm nutzt du für deine 3D Zeichnungen? Ich bin gerade selber dabei mein Cockpit zusammen zustellen. Da ich aus der Webetechnik komme und mich bestens mit Schneidplotter oder Digitaldrucker auskenne, habe ich mich jedoch für die Laser Variante entschieden. Meine Zeichnungen für das Lasern bzw. Gravieren erstelle ich derzeit in Adobe Illustrator, jedoch kann ich nicht wirklich die einzelnen Komponenten planen wie du in deinen 3D Zeichnungen.

Vielleicht kann man sich ja mal Austauschen :)

Grüße
Christian
2018-12-28 17:51
Avatar
Tiri74
From: EDDT, Berlin, Germany
Posts: 35
Hallo Christian
Ich bin in der glücklichen Lage dienstlich den Inventor von Autodesk und Solidworks nutzen zu können.
Denke aber mit der Freeware FREECAD ---->https://freecadweb.org/?lang=de
kann man nach einer gewissen Einarbeitungszeit auch sehr gute Ergebnisse erzielen.

Gruß Andre
always three greens
2018-12-29 06:48
Avatar
Tiri74
From: EDDT, Berlin, Germany
Posts: 35
Frisch aus der Fräse
und zum testen ob alles passt mal zusammen gebaut

Flaps Gauge und ein 2. EFIS
always three greens
2018-12-29 06:56
Go to page 1Go to page 112Go to page 3Go to page 2