MobiFlight Community Support

Welcome to the forum for MobiFlight! Feel free to reach out to the community in case you have questions, issues or just want to share great ideas or details about your latest home cockpit project.

You like MobiFlight? Donate via PayPal and support the MobiFlight development. Thanks! 

icon
Avatar
FWD
From: EDHI
Posts: 3
Hallo Sebastian (oder moin moin wie man hier oben sagt.)
ich bin durch Zufall auf Dein Projekt gestossen und finde es so interessant:w00t: , das ich mir gleich 2 von den 2560Mega zugelegt habe.
(Lassen sich auch problemlos mit der MobiFlight FW flashen u.s.w.)
Beim studieren der Doku. ergibt sich für mich eine Frage:
Hast Du in der Zukunft noch Planungen für die Nutzung der analogen Eingänge?
(Vllt. hat die Frage ja auch schon jemand gestellt und ich finde sie nur im Forum nicht :blush: )
Die Frage kommt natürlich nicht ohne Grund:
Wir sind ~4 Flusiasten die an einem A320 Cockpitsimulator "rumwerkeln".
Ein Punkt der noch auf unserer ToDo Liste steht ist die Trimmung, resp. die Ansteuerung des Trim-Wheels.
Dafür bräuchte ich jedoch eine "Rückkopplung" der aktuellen Trim_Wheel Position in den FS2004 für den
Fall, das das Wheel von Hand bewegt wird. Das muß der FS das natürlich wissen.

Die Boards sollten das doch hergeben?

Viele Grüsse aus dem hohen Norden und einen schönen Sonntag

Frank
2015-07-18 20:45
Avatar
DocMoebiuz
From: NW of KPWK, United States
Posts: 1441
Hi Frank,

Ich habe die Umsetzung des Trim Wheels für ein GA Cockpit so geplant, dass
* Am Trim Wheel ein Inkrementalgeber angeschlossen ist , anstatt dem Poti... Somit kann man das TrimWheel endlos drehen, jeder Impuls hat ein Trim + oder - zur Folge
* Der aktuelle Trim Wert via Servo via Positionszeiger angezeigt wird, das ist in echt auch so.

Dieser Ansatz hat den Vorteil, dass sich auch beim Neuladen des Fluges oder Veränderung des Trim Wertes durch z.B. den Autopilot oder FMS am Trim Wheel nix ändert, es ist keine Synchronisation notwendig.

Du siehst man braucht kein Poti bzw. analogen Eingang um das umzusetzen.
Have a great day!
Sebastian

MobiFlight - Simply build your own home cockpit for your favorite flight sim - FSX, Prepar3D (FSUIPC), X-Plane (XPUIPC)
2015-07-18 23:50
Avatar
loony
From: Speyer, Germany
Posts: 157
Hi zusammen,

die Trimräder habe ich ebenfalls mit Encodern gelöst.
Potis wären m.E. nach aber auch nicht verkehrt für Dinge wie z.B. Display-Dimmer, Speedbrakehebel etc

LG
Stephan
Mein Homecockpit-Projekt http://www.schwarz-stephan.de
2015-07-19 17:39
Avatar
FWD
From: EDHI
Posts: 3
Hallo Sebastian,
vielen Dank für Deine Antwort.

Das, was Du schriebst ist richtig für diverse Flugzeuge der GA. (C152,C172,PA28,...)
Bei der A320 ist aber das Trim-Wheel auf dem Center-Pedestal mechanisch untersetzt direkt
mit der Anzeige (quasi ein "Rad" direkt neben dem Wheel) verbunden.
(Gibt diverse Bilder davon im I-Net)
Ich muß also wenn ich die Anzeige bewegen will am Trim-Wheel kurbeln.

Wenn die FCU das Flugzeug steuert und die Trimmung bedient, bewegt sich auch das Trim-Wheel
(und damit auch das "Anzeigerad")

Verlässt z.B. jemand das Cockpit nach einem Flug mit der Einstellung "4° Nose-Up" und die
Software wird das nächste mal gestartet habe ich keine Rückmeldung darüber wie das "Anzeige-Rad" steht. :-/
Eine Alternative wäre natürlich das "Auf 0 setzen" der Trimmung vor Programmstart.
Das ist aber nicht meine Intention, weil nicht wirklichkeitsgetreu.
Die Synchronisation zwischen Hardware und Software bedingt in diesem Falle tatsächlich eine "Rückkopplung".
Bitte glaube mir. Ich weiß wie das Ding "in Echt" aussieht, sich anfühlt und funktioniert. B)

Auch für Funktionen wie Stephan schreibt, wär das hilfreich.

Viele Grüsse aus Kiel,

Frank
2015-07-19 18:34
Avatar
DocMoebiuz
From: NW of KPWK, United States
Posts: 1441
Hi Frank,

es gibt natürlich mehrere Umsetzungsvarianten. Die ich beschrieben habe geht heute schon mit Mobiflight. Auch Stephan bestätigt das.

Die Stellung der Räder ist mir egal wenn immer sichergestellt ist, dass die Stellungsanzeige den richtigen Wert hat.

Das führende System sollte aus meiner Sicht der Flusi sein. Der aktuelle Trim Wert wird via Stellungsanzeige neben dem Trim Wheel angezeigt, so wie in echt. Änderungen durch FMS oder Joystick Interaktion also solche die nicht von Deinem manuellen Drehen am Trim Wheel kommen sind bei einem Standardflug doch viel häufiger.

In einem echten Airbus wurde das Trim Wheel manuell nicht durch drehen am Rad bedient und ich bin auch schon in echt 4 Stunden mitgeflogen. Das macht bei Airbus der Computer automatisch.

Wenn wir von B737 oder so reden sieht die Welt anders aus.

Probier doch einfach mal den Ansatz mit Encoder aus. Kostet von den Bauteilen ja nicht viel.
[Last edited by DocMoebiuz, 2015-07-20 17:01]
Have a great day!
Sebastian

MobiFlight - Simply build your own home cockpit for your favorite flight sim - FSX, Prepar3D (FSUIPC), X-Plane (XPUIPC)
2015-07-19 21:44
Avatar
loony
From: Speyer, Germany
Posts: 157
Moin,

wie Sebastian schon sagte, das führende System ist der FSX / P3D. In meinem Fall (Jeehell) wird auch dieser Wert genutzt.

Lade ich den Bus Cold & Dark, steht das Trimwheel auf 0 (vermutlich, weil ich das mal so als Standardflug gespeichert habe). Dann errechne ich mit Topcat die Trimmung und stelle durch drehen der Räder über einen Encoder die korrekte Trimmung ein. Nach dem Takeoff übernimmt der Autopilot und ein manuelles Eingreifen ist nicht mehr notwendig.

iconQuote:

Probier doch einfach mal den Ansatz mit Poti aus


Dafür brauchst Du aber einen Encoder, keinen Poti. Der Poti würde durch die Ausgabe seiner Stellung einen Konflikt mit dem Autopiloten verursachen.

DIe Trimwheel Anzeige würde ich unabhängig von dem Trimrad bauen, dann kannst Du den Ist-Wert der Trimmung jederzeit auslesen und mit einem Servo (?) umsetzen.

Gruss
Stephan
Mein Homecockpit-Projekt http://www.schwarz-stephan.de
2015-07-20 07:52
Avatar
DocMoebiuz
From: NW of KPWK, United States
Posts: 1441
iconloony:



iconQuote:

Probier doch einfach mal den Ansatz mit Poti aus


Dafür brauchst Du aber einen Encoder, keinen Poti.



Hehe, Tippfehler! Hab ich korrigiert :)

Und so wie es Stephan beschreibt hab ich es auch gemeint / geplant für mich zu realisieren. Egal ob GA oder Airliner.
[Last edited by DocMoebiuz, 2015-07-20 18:25]
Have a great day!
Sebastian

MobiFlight - Simply build your own home cockpit for your favorite flight sim - FSX, Prepar3D (FSUIPC), X-Plane (XPUIPC)
2015-07-20 17:03
Avatar
FWD
From: EDHI
Posts: 3
Hallo Sebastian, hallo Stephan,

vielleicht habe ich mich ja etwas unklar ausgedrückt: :-/
Ich bin in der glücklichen Lage/habe das Pech (je nach Betrachtungsweise) ein Original A320 Center-Pedestal zu haben.
Dort ist die Mechanik also schon drin. Untrennbar miteinander verbunden.
Von daher stellt sich die Problematik eines getrennten Aufbaus von Trim Wheel und Anzeige wie Stephan es vorschlug nicht.
(Ich müsste sonst das Center Pedestal komplett auseinanderreissen und Trim Wheel und Anzeige neu bauen.)
Ich muß also mit dieser Konfiguration leben und das bedeutet, der letzte Benutzer lässt die Trimmung auf einem Wert x stehen.
Das führt ohne Rückführung der tatsächlichen Position bei SW Neustart zu dem Verhalten, das der Flusi "denkt" er hat y eingestellt, die Anzeige steht aber auf x.:cry:
Das der FSX (FS9 in meinem Fall) das führende System ist, ist mir klar.
Ebenfalls klar ist, das die Trimmung "meistens" vom FMC angesteuert wird. Aber eben nur meistens. Wenn die Primären Flugsteuerungsrechner
nacheinander aufgeben, befindet man sich irgendwann im "Direct Law". Und dann wird mit der Hand getrimmt. Das soll im SIM auch so funktionieren.

Die einzige für mich momentan erkennbare (für meinen Fall) gangbare (Teil) Lösung ist grob skizziert folgende:
Der FS9 gibt über die Kette FSUIPC=>MF=>MEGA2560 einen PWM Wert aus, der dem Trimwert entspricht. (Mit der MF Servo Funktion)
Dieses Signal wird über eine Elektronik so umgesetzt, das ein Vergleich des Poti-Signals vom "AnzeigeTeil" mit dem PWM-Wert eine Ansteuerung des Motors bewirkt,
der dann das Trim-Wheel entsprechend bewegt. Das ist aber erst die halbe Miete. Denn der manuelle "Rückweg" funktioniert so nicht.:-/
Ich werde jetzt noch mal "In medias res" gehen und weiter überlegen. Dann mache ich einen neuen Thread auf, denn ich denke inhaltlich passt
meine Frage jetzt besser in die Hardware Ecke denn in den Firmware Thread.

Viele Grüsse,
Frank
2015-07-20 22:04
icon